Aleksandar Jocic/Fotolia.com

Pressemitteilung
Peter Hummel wird Chef der Waldbauernschule Goldberg

(22. Januar 2019) München / Kelheim - Neuer Leiter der Bayerischen Waldbauernschule am Goldberg bei Kelheim wird Forstdirektor Peter Hummel. Das hat Forstministerin Michaela Kaniber entschieden. Der 39-jährige Hummel tritt im Februar die Nachfolge des Leitenden Forstdirektors Manfred Schwarzfischer an, der seit November 2018 im Ruhestand ist. Die Waldbauernschule ist das Bildungs- und Schulungszentrum für die rund 700.000 bayerischen Waldbesitzer. In den Aus- und Fortbildungskursen werden jährlich rund 1.800 Teilnehmer geschult, mehr als 3.000 Gäste besuchen die darüber hinaus angebotenen Veranstaltungen.

Der in Regensburg geborene Hummel studierte Forstwissenschaften an der Technischen Universität München. Seine berufliche Laufbahn begann er nach der Großen Forstlichen Staatsprüfung im Jahr 2006 am Staatsministerium für Landwirtschaft und Forsten, wo er unter anderem als Mitarbeiter des Leiters der Forstverwaltung und als Geschäftsführer beim Vorsitzenden der Forstchefkonferenz tätig war. Im Februar 2017 wurde er zum Abteilungsleiter am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Schwandorf bestellt. Seit Juni 2018 ist Hummel an der Bayerischen Waldbauernschule tätig.

    Forstdirektor Peter Hummel

    Foto StMELF, Abdruck honorarfrei

    Bild in Originalgröße


    Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten
    Pressesprecher Hubertus Wörner, Tel. 089 2182-2216 • Fax 089 2182-2604

    Ministerin Michaela Kaniber

    Pressereferat