Aleksandar Jocic/Fotolia.com

Pressemitteilung
Großer Andrang bei Münchner Bauernmarktmeile

(29. September 2019) München - Die spätsommerlichen Temperaturen haben heuer wieder Tausende Besucher auf Deutschlands größten Bauernmarkt in die Münchner Innenstadt gelockt. Schon zur Mittagszeit herrschte an den rund 120 Ständen rund um den Odeonsplatz großer Andrang. Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber überzeugte sich gemeinsam mit Landesbäuerin Anneliese Göller und Bauernverbands-Vizepräsident Günther Felßner beim Eröffnungsrundgang von dem breitgefächerten Angebot regionaler Spezialitäten aus ganz Bayern.

Die Besucher konnten nach Herzenslust schlemmen: Erntefrisches Obst und Gemüse, schmackhafte Wurst, Käse- und Fischspezialitäten oder regionaltypisches Bier und Wein. Die Bauernmarktmeile sei auch eine wunderbare Gelegenheit für die Verbraucher, mit den Anbietern ins Gespräch zu kommen und sich aus erster Hand zu informieren. „Immer mehr Menschen wollen wissen, wo und wie ihre Lebensmittel produziert werden“, sagte Kaniber. Transparenz und regionale Herkunft sei die große Chance für unsere heimischen Erzeuger.

Die Bauernmarktmeile – eine Gemeinschaftsinitiative des Bayerischen Bauernverbands, des Bayerischen Rundfunks, der Stadt München und des Bayerischen Landwirtschaftsministeriums – fand heuer bereits zum zehnten Mal statt. In Bayern gibt es rund 170 Bauernmärkte, so viele wie in keinem anderen Bundesland. Sie bieten laut Kaniber alles, was der Verbraucher wünscht: frische regionale und saisonale Produkte, nachvollziehbare Herkunft und ein Einkaufserlebnis mit einzigartigem Flair.

    Bauernmarktmeile

    Foto Astrid Schmidhuber/StMELF, Abdruck honorarfrei

    Bild in Originalgröße

    Gruppenfoto mit 3 Personen

    Foto Astrid Schmidhuber/StMELF, Abdruck honorarfrei

    Bild in Originalgröße


    Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten
    Pressesprecher Hubertus Wörner, Tel. 089 2182-2216 • Fax 089 2182-2604

    Ministerin Michaela Kaniber

    Pressereferat