Monika Grötzinger

RSS-Feed Pressemitteilungen des StMELF

Immer aktuell informiert über die Pressemitteilungen des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMELF).

Aufruf des Presse-RSS-Feeds

Adventskalender 2017 mit Gewinnspiel

Hinter 15 von 24 Türchen gibt es Fragen zum Gewinnspiel. Details dazu finden Sie am Ende der Seite.

Hoffest im Advent

Logo Hoffest im Advent Willkommen beim Hoffest im Advent am Samstag, dem 2. Dezember (11 bis 20 Uhr). Erleben Sie Besenbinder, Korbmacher, Filzer oder Drechsler live bei ihrer Arbeit. Genießen Sie regionale und traditionelle Spezialitäten auf dem Genussmarkt im Schmuckhof. Entdecken Sie unsere lebende Krippe oder starten Sie eine kostenfreie Kutschfahrt durch den Hofgarten. Ein Erlebnis für die ganze Familie. Wir freuen uns auf Sie!

♦ Alle Informationen zum Hoffest


Gewinnspielfrage: Was dürfen Gäste des Hoffests bedienen?

Neunter Buchstabe des Wortes in Lösungswort auf Platz 15.

Genießen hat in Bayern Tradition

Lammrücken auf Teller mit Birne und Preiselbeeren Schon die steinzeitlichen Jäger trugen mit ihrer Beute zur Bereicherung des Speiseplans ihrer Familien bei. Auch heute noch ist Wildfleisch etwas Besonderes. Ein ursprüngliches, wertvolles Lebensmittel aus Bayerns Wäldern. Bringen Sie gerade jetzt während der Jagdsaison wieder einmal ein schmackhaftes Wildgericht auf den Tisch. Das nachfolgende Rezept soll Ihnen als Anregung dienen. Guten Appetit!

♦ Verschiedene Wildspezialitäten können heute auf unserem Hoffest probiert werden.

Rehrücken mit karamellisierten Birnen

Zutaten für 4 Personen

  • 2 Rehrückenfilets (à 400 g)
  • 3 Nelken
  • 1 Zimtstange
  • je 10 Wacholderbeeren, schwarze Pfefferkörner und Pimentkörner
  • 250 g Preiselbeeren
  • 125 ml roter Portwein
  • 2 Birnen (à ca. 150 g, z. B. Williams Christ)
  • 1 1/2 EL Butter
  • 1 TL Zucker
  • 50 ml Orangenlikör (ersatzweise Orangensaft)
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz, frisch gemahlener Pfeffer

Zubereitung

1.) Fleisch von Häutchen befreien. Gewürze im Mörser zerdrücken und mit Fleisch, 1 EL Preiselbeeren und Portwein in einen Gefrierbeutel geben, verschließen, Zutaten gut mischen und bei Raumtemperatur ca. 4 Std. marinieren.

2.) Birnen waschen, schälen. Früchte halbieren und das Kerngehäuse entfernen. Butter in einer Pfanne erhitzen, darin die Birnen offen bei kleiner Hitze auf beiden Seiten in 6 bis 8 Min. goldbraun braten. Zucker über die Birnen streuen, hell karamellisieren und mit Orangenlikör ablöschen.

3.) Backofen auf 120° vorheizen. Fleisch aus der Marinade nehmen, trocken tupfen, Gewürze entfernen, salzen und pfeffern. Öl in einer Pfanne erhitzen und beide Rückenstränge bei starker Hitze von jeder Seite in 1-2 Min. braun anbraten. Jedes Filet fest in Alufolie wickeln und sofort in den Ofen (Mitte, Umluft nicht empfehlenswert) auf einen Rost legen und in ca. 12 Min. rosa garen. Nach ca. 6 Min. einmal wenden. Fleisch aufschneiden, mit Birnen und restlichen Preiselbeeren servieren. Dazu passt eine kräftige Wildsauce.

Walderlebniszentren der Bayerischen Forstverwaltung

Kinder stehen im Wald im Schnee. Erwachsener erklärt den Wald.

Kennen Sie unsere Walderlebniszentren? Neun Stück davon gibt es in ganz Bayern. Sie bieten vielfältige waldpädagogische Programme und Führungen für Schulklassen und Familien an. Gerade jetzt in der Adventszeit können Sie an den Walderlebniszentren den Winterwald entdecken und viel über Bäume, Tiere und Pflanzen des Waldes lernen.

♦ Walderlebniszentren in Bayern

Gewinnspielfrage: Wie lautet das Motto der Walderlebniszentren?

Die Antwort besteht aus drei Wörtern. Erster Buchstabe des zweiten Wortes in Lösungswort auf Platz 10.

Säulenapfelbäume für den kleinen Garten

Apfel an Ast mit einer Schneehaube

Der Herbst ist die ideale Pflanzzeit für Säulenäpfel. Die Bäume wachsen mit nur einem Trieb und sehr kurzen Seitenzweigen. In 60 Zentimeter Abstand gepflanzt sind sie eine fruchttragende Sichtschutzhecke. Auch wer nur Balkon oder Terrasse hat, braucht heutzutage nicht mehr auf seine eigenen Äpfel verzichten. Säulenäpfel lassen sich auch hervorragend in Kübeln kultivieren.

♦ Sortenübersicht Säulenapfel

Gewinnspielfrage: Wie ist der zwerg- bzw. säulenartige Wuchs der Säulenapfelbäume der Apfelsorte McIntosh entstanden?

Dritter Buchstabe des Wortes in Lösungswort auf Platz 11.

Fichte – Baum des Jahres

Fichten im verschneiten WaldDie Fichte ist der Baum des Jahres 2017. Ihre hängenden Zapfen verbleiben ein Jahr am Baum und fallen nach dem Ausfliegen der Samen als Ganzes ab. Die Fichte gilt als der "Brotbaum" der Forstwirtschaft in unserem Land. Mit fast 490 Millionen Kubikmeter stellt sie fast die Hälfte des Holzvorrats in Bayerns Wäldern. Fichten werden bis zu 50 Meter hoch und bis zu 600 Jahre alt.


♦ Die Fichte: Bestandteil der natürlichen Waldgesellschaft Bayerns

Zum Nikolaus Bratapfel mit Nüssen

Bratapfel auf weißer Porzellanschale Entdecken Sie mehr als 250 typisch bayerische Spezialitäten. Stöbern Sie in unserer Galerie oder suchen Sie gezielt nach einem bestimmten Produkt. Mit unserer Rezeptdatenbank können Sie typisch bayerische Gerichte ganz einfach zuhause nachkochen. Schritt für Schritt erklärt wird die Zubereitung zum Kinderspiel.

♦ Spezialitätenland Bayern

Bratapfel-Rezept

Zutaten für 4 Personen

  • 4 säuerliche Winteräpfel (z. B. Boskoop)
  • 60 g Marzipan
  • 40 g Walnusskerne
  • 20 g Rosinen
  • Zimt nach Geschmack
  • nach Belieben 1-2 EL Altbayerischer Obstbrand oder Fränkisches Zwetschgenwasser

Zubereitung

1) Walnusskerne grob hacken und rösten. Marzipan mit Walnüssen, Zimt, Rosinen und ggf. Obstbrand oder Zwetschgenwasser vermengen.

2) Kernhaus der Äpfel z. B. mit einem Apfelausstecher entfernen. Die Äpfel in eine ausgefettete Form stellen.

3) Die Füllung gleichmäßig in die Kernhausöffnung und auf die Äpfel verteilen.

4) Bei 200 °C ca. 35 Minuten backen.

Bayerische Christbäume

Logo Bayerische ChristbäumeEin festlich geschmückter Christbaum ist für viele Menschen der Inbegriff von Weihnachten. Christbäume aus Bayern werden erst kurz vor dem Fest geschlagen und kommen auf direktem Weg zum Verbraucher. Deswegen behalten sie ihren Waldduft und ihre tiefgrünen Nadeln deutlich länger als Importware. Haben Sie Ihren Christbaum schon mal selbst geschlagen? Viele Erzeuger bieten dies an. Ein tolles Erlebnis!

♦ Bayerische Christbaumanbieter

Gewinnspielfrage: Vor was soll der Christbaum beim Transport geschützt werden?

Erster Buchstabe des Wortes in Lösungswort auf Platz 5.

Hier schmeckt's einfach ausgezeichnet bayerisch!

Kuh mit Kopfschmuck und Schriftzug Fair Trade auch dahoam

Entdecken Sie Bayern, wie es wirklich is(s)t und nutzen Sie als Kompass das Siegel "Ausgezeichnete Bayerische Küche". So finden Sie ganz einfach garantiert echte bayerische Wirtshäuser – geprüft auf Herz und guten Geschmack! Denn: Jedes Fleckchen Bayern ist die Heimat ganz spezieller, regionaltypischer und einzigartiger Gerichte. Auf geht’s zum Wohlfühlen und Genießen in 120 ausgezeichneten bayerischen Wirtshäusern!

♦ Ausgezeichnete Bayerische Küche

Gewinnspielfrage: Wer übernimmt die Einstufung der Wirte für die "Ausgezeichnete Bayerische Küche"?

Die Antwort besteht aus drei Wörtern. Erster Buchstabe des ersten Wortes in Lösungswort auf Platz 12.

Festwagen für die Leonhardiwallfahrt

Kuh mit Kopfschmuck und Schriftzug Fair Trade auch dahoam

Seit 90 Jahren veranstaltet der Leonhardiverein Froschhausen eine feierliche Leonhardiwallfahrt zu Ehren des heiligen Leonhard (6.11.), des Schutzpatrons der Pferde und des Hornviehs. Dank einer Förderung durch das EU-Programm LEADER hat der Verein einen historischen, landwirtschaftlichen Anhänger zum Festwagen umgebaut. Ganz nach dem Motto "Bürger gestalten ihre Heimat".

♦ LEADER – Zugspitzregion

Die Welt der Gewürze in der Gewürz-App

verschiedene Gewürze schön präsentiert Nelken, Zimt und Macis: Lernen Sie in unserer Gewürz-App die Welt der Gewürze besser kennen. Welche würzigen Essenzen und Aromen harmonieren miteinander? Welche Gewürze passen dazu? Die App beschreibt Gewürze und bietet Rezepte mit anschaulichen Bildern.

♦ Cluster Ernährung Gewürz-App



Lebkuchengewürz selbst gemacht

Zutaten

  • Zimt
  • Nelken
  • Piment
  • Koriander
  • Ingwer
  • Kardamon
  • Muskatnuss oder Macis
  • und je nach Region zusätzlich
  • Pfeffer
  • Anis
  • Fenchel
  • getrocknete Zitrusschalen
  • Vanille

Zubereitung

Ausreichend Zimt und Nelken, die restlichen Zutaten sparsam und nur zur Abrundung verwenden. Die Gewürze im Mörser zerkleinern und vermischen.

Ökologischer Landbau – Bio aus Bayern

Frau mit Kind im Arm und ein Mann stehen in einem Getreidefeld Rund 9.000 Landwirte in ganz Bayern wirtschaften ökologisch. Diese Bio-Betriebe müssen strenge Vorgaben in der Tierhaltung und im Pflanzenbau einhalten. Sie verzichten zum Beispiel auf chemisch-synthetischen Pflanzenschutz. Staatlich zugelassene Öko-Kontrollstellen überprüfen jährlich, ob diese Betriebe die Öko-Kriterien einhalten. Nur dann sind sie berechtigt ein Ökosiegel für ihre Produkte zu führen.

♦ Ökologischer Landbau

♦ Video: Bayern | Biologisch wertvoll - Der ökologische Landbau

Winterzeit – Lust auf Urlaub?

Winterlandschaft mit schönem Bauernhof Besonders im Winter bietet Urlaub auf dem Bauernhof einzigartige Erlebnisse! Ob Wandern durch die kalte Luft, Schlitten oder Ski fahren in den Wintersportregionen oder entspanntes Genießen vor dem knisternden Kamin – vom Urlaub auf dem Bauernhof lässt sich noch lange danach viel erzählen! Die Urlaubsbetriebe überraschen ihre Gäste in der "staaden Zeit" mit vielen Angeboten für die ganze Familie.



♦ Urlaub auf dem bayernhof

♦ Video: Bayern | Aktiv erleben - Urlaub auf dem Bauernhof

Gewinnspielfrage: Was bietet „Urlaub auf dem Bauernhof“ seinen Gästen?

Zweiter Buchstabe des Wortes in Lösungswort auf Platz 16.

Bunter Winterzauber auf Balkon & Terrasse

Junge Frau sitzt im Feld und erntet Radieschen. Balkon und Winter passen nicht zusammen? Doch! Der erste Raureif verzaubert die Herbstpflanzen auf Balkon und Terrasse. Interessante Kontraste ergibt eine Kombination aus buntlaubiger Muehlenbeckie, Blauschwingel und Purpurglöckchen mit fast schwarzem Laub. Doch wie schlagen sich die Pflanzen in den Wintermonaten? Die Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau testet Herbstpflanzen auf Frostbeständigkeit und Vitalität.

♦ Bunte Farbenpracht auch im Winter

Gewinnspielfrage: Was möchten die Gärtner des Zierpflanzenversuchsbetriebs über den Winter erhalten?

Sechster Buchstabe des Wortes in Lösungswort auf Platz 3.

Waldumbau bis 2030

Wald mit SchneeDer Klimawandel bedroht vor allem gleichförmige und nicht standortangepasste Nadelholzbestände. Mit der kürzlich beschlossenen "Waldumbauoffensive 2030" sollen jährlich 10 000 Hektar Nadelwald in klimatolerante Mischbestände umgewandelt werden. Der Freistaat stellt in den nächsten zehn Jahren 200 Millionen Euro an Fördermitteln sowie 200 zusätzliche Försterstellen für zukunftsfähige Wälder bereit.

♦ Der Wald in Zeiten des Klimawandels


Gewinnspielfrage: Zu was führt im Wald die zunehmende Trockenheit im Frühjahr und im Herbst?

Achter Buchstabe des Wortes in Lösungswort auf Platz 17.

40 Jahre Bayerischer Weg in der Agrarpolitik

Vier Kinder sitzen auf eine Bank machen BrotzeitBayern ist einzigartig. Das gilt nicht nur für seine Menschen, Traditionen und Kultur, sondern auch für seine Agrarpolitik. Seit über vier Jahrzehnten verfolgt Bayern konsequent einen eigenständigen "Bayerischen Weg". Die Bayerische Landwirtschaftsverwaltung schafft gesellschaftliches Bewusstsein und Akzeptanz für eine nachhaltige bäuerliche Landwirtschaft, die gesunde Lebensmittel aus heimischer Erzeugung liefert. Der Bayerische Weg unterstützt die vielen "kleineren" unternehmerischen Landwirte in Bayern.

♦ Der Bayerische Weg in der Praxis

Gewinnspielfrage: Was verfolgt Bayern seit über vier Jahrzehnte eigenständig?

Die Antwort besteht aus zwei Wörtern. Dritter Buchstabe des ersten Wortes in Lösungswort auf Platz 14.

DIG-Strohschwein in bayerischen Kantinen

Lammschälrippchen im Sauerkraut Der Schweinebraten in den Betriebsrestaurants von Mitgliedern des Deutschen Instituts für Gemeinschaftsgastronomie (DIG) hat seit Sommer mehr zu bieten. Er stammt aus besonderen Produktionsbedingungen: mehr Platz und Stroh im Stall, eine lückenlose Qualitätskontrolle und eine größtmögliche Verwertung des Schweins. Dank der Initiative "DIG-Stroh-Schwein Bayern" als Teil der Premiumstrategie.

♦ Premiumstrategie für Lebensmittel

Gewinnspielfrage: Wie viele Säulen hat die Premiumstrategie?

Erster Buchstabe des Wortes in Lösungswort auf Platz 4.

Schweineröllchen auf Apfel-Linsen-Salat

Zutaten für 4 Personen

  • 200 g Schweinefleischscheiben (à 50 g) vom Filet oder der Lende
  • 60 g Käsescheiben z. B. Greyerzer Käse
  • 4 Zweige Thymian (oder Rosmarin), Pfeffer
  • 2 EL Rapsöl
  • Zahnstocher für die Zubereitung

Zutaten für den Apfel-Linsensalat

  • 200 g Puy-Linsen
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 1 Lorbeerblatt
  • 100 g Lauch
  • 200 g Stangensellerie
  • 450 g Äpfel
  • 1 TL weiße Pfefferkörner
  • 1/2 TL Wacholderbeeren
  • Salz, Pfeffer
  • 1 EL Feigensenf
  • 4 EL Balsamico-Essig
  • 2 EL Rapsöl
  • Pfeffer aus der Mühle, Kräutersalz

Zubereitung

1) Für den Apfel-Linsensalat zunächst in einem Topf die Gemüsebrühe mit dem Lorbeerblatt zum Kochen bringen und die Puy-Linsen ca. 30 Minuten bissfest garen.

2) In der Zwischenzeit den Lauch und den Stangesellerie in feine Ringe, die Äpfel in kleine Würfel schneiden.

3) Das Rapsöl mit dem Essig, dem Feigensenf und den Gewürzen zu einer würzigen Marinade vermischen und über das Gemüse geben.

4) Die Linsen lauwarm zum Gemüsesalat geben und eine Stunde ziehen lassen.

5) Für die Schweineröllchen das Fleisch mit einem Fleischklopfer mit der glatten Seite vorsichtig klopfen. Mit einer würzigen Käsescheibe, die etwas kleiner sein sollte, belegen. Auf die Käsescheibe jeweils einen Zweig Thymian legen, gut einrollen und mit Pfeffer würzen. Mit einem Zahnstocher fixieren.

6) Alle vier Fleischröllchen im heißen Rapsöl gut anbraten. Die Röllchen zugedeckt ruhen lassen.

7) Inzwischen den Apfel-Linsensalat noch einmal abschmecken und auf Tellern anrichten. Die Schweineröllchen halbiert oben drauf setzen und sofort servieren.

Meisterlich ausgebildet: Berufe der Hauswirtschaft

Waldweg mit Holzgeländer und Holzbänken und -tischen.Mit der Ausbildung zur Hauswirtschafterin oder zum Hauswirtschafter sind die Berufseinsteiger hervorragend vorbereitet auf ein wachsendes Arbeitsfeld. Durch die demografische und gesellschaftliche Entwicklung steigt der Bedarf an hauswirtschaftlicher Unterstützung zum Beispiel in Haushalten, Kindertagesstätten oder Seniorenheimen. Dabei sind die Aufgaben vielfältig, kreativ und spannend.

♦ Berufsausbildung Hauswirtschafter/in – mit Video "Entdecke, wie gut du bist"

Mistelzweig – Weihnachtsdeko mit Kussgarantie

Kuh auf Almweide vor Bergkulisse

Grüne kugelige Gebilde in den sonst kahlen Bäumen fallen besonders im Winter auf: die Misteln. Jetzt sieht man die grünen Zweige mit den charakteristischen weißen Beeren wieder in den unterschiedlichsten Dekorationsvarianten über den Eingangstüren hängen. Kaum eine Pflanze ist dabei so mystisch und so beliebt in der besinnlichen Jahreszeit wie die Mistel – eine ganz besondere Weihnachtsdekoration.

♦ Wochentipp der Bayerischen Gartenakademie

Gewinnspielfrage: Was sind Misteln?

Dritter Buchstabe des Wortes in Lösungswort auf Platz 1.

Ländlicher Raum – attraktiv und vital

Vogelperspektive auf ein kleines Dorf umrahmt von grünen Wiesen und Wäldern.

Die Schönheit und der Erholungswert der bayerischen Kulturlandschaften sind ein hohes Gut. Ihr Erhalt ist eng mit der Landbewirtschaftung verknüpft. Die Ämter für Ländliche Entwicklung tragen in der Flurneuordnung durch Bodenordnung und Wegebau dazu bei, dass die bayerischen Landwirte wettbewerbsfähig bleiben. Die Flurneuordnung dient zugleich dem Schutz von Böden und Gewässern, verbessert Lebensräume und stärkt die Biodiversität.

♦ Ländliche Entwicklung

♦ Video: Bayern | Ländlich erfolgreich - Die Flurneuordnung

Gemeinsam Boden und Gewässer schützen

Fluß mit Wiesen und Sträuchern 2017 haben 15 Partner den Wasserpakt unterzeichnet. Gemeinsam wollen sie unser wichtigstes Lebensmittel Wasser schützen und den Zustand unserer Gewässer schneller verbessern. Das Landwirtschaftsministerium hat dafür die Zahl der Wasserberater an den Ämtern für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten verdoppelt, ein Netz von Demonstrationsbetrieben zum Gewässerschutz aufgebaut und die erfolgreiche Initiative "boden:ständig" auf ganz Bayern ausgedehnt. Mit einem attraktiven Angebot von Boden- und Gewässerschutzmaßnahmen werden derzeit rund 600.000 Hektar landwirtschaftlich genutzte Flächen besonders gewässerschonend bewirtschaftet.

♦ Wasserpakt in Bayern

Gewinnspielfrage: Wo soll der Wasserpakt die Summe der Stoffeinträge minimieren?

Fünfter Buchstabe des Wortes in Lösungswort auf Platz 9.

Gut essen und nichts übrig lassen

Bioökonomie mit Symbolen dargestelltGutes Essen gehört an Weihnachten einfach dazu. Wenn die Augen zur Weihnachtszeit manchmal größer sind als der Magen, wandern Essensreste leider auch mal in die Mülltonne. Unter www.restlosgutessen.de gibt es Tipps, wie Sie vorausschauend planen und einkaufen, Lebensmittel richtig lagern und aus Resten schmackhafte Gerichte zubereiten.

♦ Bündnis "Wir retten Lebensmittel"

♦ Überlegt einkaufen (www.restlosgutessen.de)

Gewinnspielfrage: Was will das Bündnis "Wir retten Lebensmittel" bekämpfen?

Die Antwort besteht aus drei Wörtern. Sechster Buchstabe des ersten Wortes in Lösungswort auf Platz 7.

Ein NAWAREUM für nachwachsende Rohstoffe und erneuerbare Energien

Kinder sitzen vor dem Schaufenster des Nawareum-Info-Zentrums

In Straubing wird aktuell am NAWAREUM gebaut. Der neue zentrale Informations- und Erlebnisort für den Umbau der Energie- und Rohstoffversorgung wird Anfang 2020 eröffnet. Neugierig geworden? Im "Schaufenster NAWAREUM" in der Straubinger Innenstadt und unter www.tfz.bayern.de/nawareum informieren wir Sie über die Themen im NAWAREUM.

♦ NAWAREUM

Gewinnspielfrage: Wo ist das "Schaufenster NAWAREUM"?

Vierter Buchstabe des Wortes in Lösungswort auf Platz 2, 8 und 13.

Bayern sucht die 100 besten Genussorte

Gemeindehaus mit Vorplatz

Bayern ist bekannt und beliebt für seine regionalen Spezialitäten und besonderen Produkte. Der Wettbewerb "100 Genussorte Bayern" sucht die bedeutendsten Orte mit eigenständiger kulinarischer Tradition. Bayerns Spezialitäten sind untrennbar mit der jeweiligen regionalen Landwirtschaft, Kultur und typischen Landschaft verbunden

♦ 100 Genussorte Bayern

Gewinnspielfrage: Durch was zeichnet sich Bayern insbesondere aus?

Die Antwort besteht aus zwei Wörtern. Zehnter Buchstabe des ersten Wortes in Lösungswort auf Platz 6.

Frohe Weihnachten

Minister Helmut Brunner

Staatsminister Helmut Brunner und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten wünschen Ihnen ein frohes Weihnachtsfest im Kreise Ihrer Familie und Bekannten sowie ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr 2018!

Hoffest im Advent

Genießen hat in Bayern Tradition

Walderlebniszentren der Bayerischen Forstverwaltung

Säulenapfelbäume für den kleinen Garten

Fichte – Baum des Jahres

Zum Nikolaus Bratapfel mit Nüssen

Bayerische Christbäume
- Der Bayer bleibt länger frisch

Hier schmeckt's einfach ausgezeichnet bayerisch!

Festwagen für die Leonhardiwallfahrt

Die Welt der Gewürze in der Gewürz-App

Ökologischer Landbau – Bio aus Bayern

Winterzeit – Lust auf Urlaub?

Bunter Winterzauber auf Balkon & Terrasse

Waldumbau bis 2030

40 Jahre Bayerischer Weg in der Agrarpolitik

DIG-Strohschwein in bayerischen Kantinen

Dieses Türchen öffnet sich erst am 17. Dezember.

Dieses Türchen öffnet sich erst am 18. Dezember.

Dieses Türchen öffnet sich erst am 19. Dezember.

Dieses Türchen öffnet sich erst am 20. Dezember.

Dieses Türchen öffnet sich erst am 21. Dezember.

Dieses Türchen öffnet sich erst am 22. Dezember.

Dieses Türchen öffnet sich erst am 23. Dezember.

Dieses Türchen öffnet sich erst am 24. Dezember.

(Foto: Josef Beck/F1online)

Die Lösung ist ein Leitspruch der aus drei Wörtern besteht, die mit einem Punkt getrennt sind. Das erste Wort hat vier Buchstaben, das zweite sieben und das dritte Wort hat sechs Buchstaben.

Beim Gewinnspiel im Adventskalender des Staatsministeriums können Sie einen von drei wertvollen Geschenkkörben mit Spezialitäten aus Bayern gewinnen. Hinter 15 Türchen im Adventskalender finden Sie Fragen mit deren Antwort ein Leitspruch gefunden werden muss. Die Lösung besteht aus drei Wörtern, die durch einen Punkt getrennt sind. Zur Teilnahme schicken Sie die Lösung mit Ihrem Namen und Ihrer Anschrift an folgende E-Mail-Adresse. Bitte beachten Sie die Teilnahmebedingungen. Mitarbeiter des Ministeriums und der nachgeordneten Behörden sind vom Gewinnspiel ausgenommen.