Forstverwaltung

RSS-Feed Pressemitteilungen des StMELF

Immer aktuell informiert über die Pressemitteilungen des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMELF).

Aufruf des Presse-RSS-Feeds

Aktuelle forstliche Themen im Überblick
Jahresbericht der Bayerischen Forstverwaltung

Jahresbericht 2016

Titel Jahresbericht 2016Zoombild vorhanden

Jahresbericht 2016

Das Jahr 2016 hielt eine Reihe von Herausforderungen für die bayerischen Waldbesitzerinnen und Waldbesitzer bereit. Ein extremes Sturmereignis wie Orkan Niklas im Jahr 2015 wiederholte sich glücklicherweise nicht, jedoch kam es vor allem im Mai und Juni zu Hochwasserschäden an Forstwegen und Waldbeständen. Der Borkenkäfer ist mit einem windwurfbedingt hohen Ausgangsbestand ins Jahr 2016 gestartet.

Der Bayerische Weg des "Schützens und Nutzens" – die erfolgreiche Verbindung von Naturschutz und nachhaltiger Waldbewirtschaftung auf der gesamten Waldfläche – wurde 2016 erfolgreich fortgesetzt. Im Staatswald des Staatsforstbetriebs Oberammergau wurde die Ammerleite als 160. Naturwaldreservat in Bayern ausgewiesen. Und für unsere bayerischen Natura 2000-Gebiete konnten mehr als 400 Managementpläne abgeschlossen oder bei den "Runden Tischen" vorgestellt werden.

Ein besonderer Höhepunkt war 2016 die Tagung des Kuratoriums für Waldarbeit und Forsttechnik in Roding. Mehr als 50.000 Besucherinnen und Besucher aus dem In- und Ausland genossen die Gastfreundschaft Bayerns bei dieser weltgrößten Forsttechnikschau.

2016 blickte die Bayerische Forstverwaltung auch stolz auf 30 Jahre Schutzwaldsanierung zurück. Seit 1986 wurden in den Berg- und Schutzwäldern der bayerischen Alpen mehr als 13 Millionen Laub- und Nadelbäume gepflanzt. Auch das Cluster Forst und Holz konnte auf 10 Jahre erfolgreiches Wirken für Unternehmen der Branche und für den Zukunftsrohstoff Holz zurückblicken.

Den kompletten Jahresbericht 2016 können Sie hier bestellen oder kostenlos herunterladen:

Jahresbericht 2015

2015 war forstlich ein sehr turbulentes Jahr. Ende März bescherte der Orkan Niklas den Waldbesitzern vor allem in Südbayern nennenswerte Sturmholzmengen. Im weiteren Jahresverlauf kamen Trockenheit und Hitze hinzu. Dadurch erhöhte sich die Anfälligkeit der Waldbestände für Schädlinge. Um auch Bürgerinnen und Bürger über die aktive, naturnahe Forstwirtschaft zu informieren und sie dafür zu gewinnen wurde das Jahr 2015 zum "Aktionsjahr Waldnaturschutz" ausgerufen.

Download: Jahresbericht 2015 Externer Link

Jahresbericht 2014

2014 beschloss die Staatsregierung das neue Klimaschutzprogramm 2050 (KLIP 2050). Es baut auf dem bisherigen Programm und den Erfahrungen bei dessen Umsetzung auf. Im neuen KLIP 2050 sind insbesondere die nachfolgenden Maßnahmen verankert: Waldumbau, die Bergwaldoffensive (BWO) und Waldinitiative Ostbayern (WIO), Klimaschutz durch Holzverwendung, Moorschutz im Wald und die Klimaforschung Wald – Forst – Holz.

Download: Jahresbericht 2014 Externer Link

Jahresbericht 2013

2013 erinnerte die Forstwirtschaft in Deutschland mit einer bundesweiten Kampagne an den 300. Geburtstag des forstlichen Nachhaltigkeitsbegriffs. Die Bayerische Forstverwaltung beteiligte sich auf allen Ebenen intensiv an der Kampagne und lieferte einen wesentlichen Baustein für den Erfolg auf Bundesebene.

Download: Jahresbericht 2013 Externer Link    ReadSpeaker Dokument vorlesen

Panoramablick über die Alpen und den Bergwald (Foto: Jan Böhm)