Rohstoff Holz

RSS-Feed Pressemitteilungen des StMELF

Immer aktuell informiert über die Pressemitteilungen des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMELF).

Aufruf des Presse-RSS-Feeds

Rohstoff mit einzigartiger Ökobilanz
Rohstoff Holz - vielseitig und nachhaltig

In den Wäldern Bayerns wächst ständig und völlig lautlos ein unglaublich vielseitiger Roh-, Bau- und Werkstoff nach: Das Holz.

Schneebedeckte Eichenstämme am Wertholzplatz.Zoombild vorhanden

Wertvolle Eichenstämme dienen als Grundlage für Möbel und Funier. (Foto: Dimke/LWF)

Holz ist ein wahres Naturwunder: Mehr als 40 heimische Baumarten gedeihen unter den verschiedensten Bedingungen und liefern unterschiedliche Hölzer. Werden Bäume fachkundig gefällt, entrindet und an den Waldwegen oder auf den Lagerplätzen abgelegt, so spricht der Förster vom Rohholz.

Möchten Sie mehr über die wichtigsten Baum- und Holzarten in Bayern erfahren, finden Sie in unserer Rubrik "Lebensraum Wald" Links zu ausführlichen Baumartenportraits und viele weitere Informationen.

Baumartenwissen

Aktuelles

"Elementare Möbel" ausgezeichnet
Schreinerpreis 2016

Gruppenbild mit allen Teilnehmern. Hinten (v.l.): Karin Lanz Guarienti di Brenzone, Michael Ruppert, Michael Pratsch, Karl Kirschner, Staatsminister Helmut Brunner, Dieter Häfele, Richard Siegler, Stefan Opperer und Berhard Daxenberger. Vorne (v.l.): Josef Öttl, Wolfgang Sachs, Max Wiest und Waldkönigin Anna Maria Oswald.

Zehn bayerische Innungsschreiner wurden für ihre hervorragenden Leistungen im Schreinerwettbewerb geehrt: Auf der Messe "Heim + Handwerk" zeichneten Forstminister Helmut Brunner und der Vizepräsident des Bayerischen Schreinerhandwerks, Bernhard Daxenberger, die Sieger mit dem Schreinerpreis 2016 aus.   Mehr

Forstinfo 04/2016
Innovativer Werkstoff BauBuche

Wald aus Buchen (Foto: Jan Böhm)

BauBuche - hinter diesem Namen verbirgt sich ein völlig neuentwickeltes, hochwertiges Furnierschichtholz mit außergewöhnlichen Festigkeitseigenschaften. Der Neue Werkstoff weist unter anderem eine deutlich höhere Zug- und Druckfestigkeit auf als verleimte Fichte.   Mehr

Rohholzmarkt in Bayern
Der aktuelle Holzmarktbericht für das III. Quartal 2016

Holzpolter im Wald (Foto: LWF)

Der Bericht informiert über die Entwicklung des Rohholzmarktes der letzten Monate in Bayern. Die Situation der nadelholzverarbeitenden Sägewerke war wie im II. Quartal positiv einzuwerten. Die Preise für Nadelschnittholz waren weiterhin stabil und konnten in einigen Bereichen sogar leicht zulegen. Eine ausreichende Versorgung mit Rundholz war gegeben.  Mehr

Schwerpunkte

Naturwunder Holz

Holzstämme gestalpelt (Foto: Jan Böhm)

Holz hat viele positive Eigenschaften. Als Rohstoff ist es umweltfreundlich, nachwachsend und langlebig. Dabei liegt seiner Produktion eine einzigartige Solartechnik zugrunde: Die gesamte im Holz gespeicherte Energie stammt von der Sonne.  Mehr

Vom Baum zum Holz

Waldarbeiter zerteilt eine gefällte Fichte (Foto: Jan Böhm)

Als Bohlen, Bretter oder Latten lässt sich Holz für zahlreiche Zwecke einsetzen. Es entstehen Häuser, Möbel, Papier oder Dachkonstruktionen daraus. Doch wie genau, wird ein Baum eigentlich zum Schrank? Wir zeigen Ihnen den Weg des Holzes vom Baum im Wald bis zum Sägewerk.  Mehr

Bauen mit Holz

Rahmen eine Holzhauses (Foto: LWF)

Gegenüber anderen Rohstoffen hat Holz eine eine beispielhafte Ökobilanz. Zudem verfügt es über einzigartige Eigenschaften als Bau- und Werkstoff: Bei sehr guter Tragfähigkeit und Wärmedämmung ist es ein verhältnismäßig leichter Baustoff. Vielleicht sind gerade deshalb, die ältesten Fachwerkhäuser in Deutschland bereits 700 Jahre alt.  Mehr

Energieträger Holz

Holzhackschnitzel (Bild: Tobias Bosch/LWF)

Energieholz ist der bedeutendste erneuerbare Energieträger in Bayern. Die Verbrennung von Holz als Brennholz, Pellets oder Hachschnitzel läuft im Gegensatz zu der von Öl, Gas und Kohle in einem CO²-neutralen Kreislauf. Das bei der Verbrennung freigesetzte Kohlendioxid wird vom nachwachsenden Wald wieder aufgenommen.  Mehr

Holzverkauf und PEFC-Zertifizierung

Wertvolle Buchenstämme auf einer Laubholz-Submission (Bild: LWF)

Die bayerischen Wälder liefern Laub- und Nadelstammhölzer, Industrie- und Brennholz. Fichten- und Kiefernstammhölzer stellen dabei den größten Anteil an der gesamten Verkaufsmenge. Nachhaltige Forstwirtschaft wird seit Jahrhunderten praktiziert: Über ¾ der Gesamtwaldfläche Bayerns ist nach PEFC zertifiziert.  Mehr

Aus anderen Rubriken

Informationen und Hinweise
Für den Waldbesitzer

Rund 70 % der Wälder Bayerns sind Privat- und Körperschaftswald. Die bayerischen Waldbesitzer werden bei ihrem unschätzbaren Beitrag, den sie für Naturhaushalt, Wirtschaft und kulturelle Identität des Freistaats leisten, von der Bayerischen Forstverwaltung beratend und fördernd unterstützt. Mehr

Holzarten sind Baumarten
Bäume des Waldes

Bäume sind die höchsten, größten und ältesten Lebewesen dieser Welt. Schon immer zeigten sich die Menschen von alten, starken Bäumen in Wald und Flur beeindruckt. Mehr

Ausgewählte Publikationen

Der Broschürenservice der Bayerischen Staatsregierung bietet eine Auswahl an Publikationen zum Thema Rohstoff Holz.

Weitere Informationen

Hier finden Sie weitere Informationen zum Thema "Rohstoff Holz" auf Webseiten externer Anbieter

Ansprechpartner

  • Ämter für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten
  • Bayerische Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft