Jagd

RSS-Feed Pressemitteilungen des StMELF

Immer aktuell informiert über die Pressemitteilungen des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMELF).

Aufruf des Presse-RSS-Feeds

Für einen artenreichen Wildbestand
Jagd und Wild in Bayern

Unsere Wildtiere sind ein wichtiger Bestandteil der bayerischen Kulturlandschaft. Deshalb ist es das Ziel des Bayerischen Wildtiermanagements einen artenreichen und gesunden Wildbestand zu sichern.

Wildtierportal Bayern

Teaserbild Wildtierportal: Schriftzug "Wildtierportal" und Haupt eines Rehbocks im Gras (Foto: Soru Epotok/fotolia.com).

Das Wildtierportal Bayern bietet Ihnen die Möglichkeit, sich umfassend über die Biologie und den Umgang mit Wildtieren zu informieren. Erfahren Sie mehr über bayerische Wildtierlebensräume und ihre Bewohner.

www.wildtierportal.bayern.de Externer Link

Schwerpunkte im Wildtierportal

Mensch und Tier - Seite an Seite
Wildtiermanagement und Beratung

Röhrender Hirsch (Foto: H. Blesch/LWF)

Menschen und Wildtiere teilen sich heute in unseren Wäldern und Feldern denselben Lebensraum. Einige haben sogar unsere Städte und Dörfer erobert. Doch was bedeutet es, wenn Fuchs und Marder Seite an Seite mit uns leben? Wie gehen wir damit um? 

Weitere Informationen im Wildtierportal Externer Link

Gesetze, Verordnungen und mehr
Jagdrecht in Bayern

Weißes Paragraphenzeichen auf einem Buchenstamm

Ohne vernünftigen Grund darf kein Tier getötet werden - das Jagdrecht gibt uns den Rahmen der Jagdausübung vor. Hierzu gehören auch das Aufsuchen, Nachstellen, Erlegen und Fangen von Wild. Rechtliche Grundsätze sowie wichtige Formulare und Streckenlisten finden Sie im Wildtierportal. 

Weitere Informationen im Wildtierportal Externer Link

Hintergründe und Ansprechpartner
Die Jägerprüfung

Hochsitze (Foto: M. Streckfuß, LWF)

Vor dem Lösen des Jagdscheins, steht immer die bestandene Jägerprüfung. Vorausgesetzt werden hierfür viele Stunden theoretischer und praktischer Ausbildung. Doch was genau erwartet die Jungjäger von morgen und wer hilft bei Fragen rund um die Jägerprüfung? 

Weitere Informationen im Wildtierportal Externer Link

Weitere Schwerpunkte

Situation der Waldverjüngung
Forstliche Gutachten

Vier Personen untersuchen junge Bäume auf Wildverbiss. (Foto: Tobias Bosch)

Alle drei Jahre werden bayernweit junge Bäume durch Förster der Bayerischen Forstverwaltung auf Verbiss durch Rehe, Rotwild und Gämsen untersucht. Die Ergebnisse aus den rund 22.000 Aufnahmepunkten fließen über die "Forstlichen Gutachten zur Situation der Waldverjüngung" in die Abschussplanung der folgenden drei Jagdjahre ein.  Mehr

Aus anderen Rubriken

Waldbesitzer-Portal

Wald, Wild und Jagd - Informationen für Waldbesitzer

Damit die Wälder Bayerns heute und in Zukunft ihre vielfältigen Funktionen erfüllen können, müssen sie mit einer standortgemäßen und möglichst naturnahen Baumartenmischung verjüngt werden. Dies kann nur gelingen, wenn Wald und Wild miteinander in Einklang stehen. Mehr

Funktionen des Waldes

Erholung und Freizeit im Wald

Der Wald ist vor allem in den Ballungsräumen ein unersetzlicher Erholungsraum. In den vergangenen Jahren ist eine deutlich zunehmende Nutzung der Wälder mit immer vielfältigeren Aktivitäten zu beobachten. Mehr

Ausgewählte Publikationen

Der Broschürenservice der Bayerischen Staatsregierung bietet eine Auswahl an Publikationen zum Thema Jagd.

Ansprechpartner

  • Ämter für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten
  • Bayerische Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft
  • Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft