Logo Bayerische Forstverwaltung
Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Logo des Staatsministeriums mit dem 'Bayerischen Staatswappen'
Jagd

Seite als Favorit speichern

Fügen Sie diese Seite zu Ihren Favoriten hinzu:

* Pflichtfelder

RSS-Feed Pressemitteilungen des StMELF

Immer aktuell informiert über die Pressemitteilungen des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMELF).

Aufruf des Presse-RSS-Feeds

Wildtier oder verwilderte Hauskatze?
Die Wildkatze

Wildkatze (Bild: R. Vornehm)Zoombild vorhanden

Wildkatze (Bild: R. Vornehm)

Die in Deutschland verbreitete Europäische Wildkatze (Felis silvestris silvestris) ist keine verwilderte Hauskatze, sondern ein echtes Wildtier, das schon seit mindestens 300 000 Jahren in den Wäldern Europas lebt. Die Hauskatze dagegen stammt von der nubischen Falbkatze (Felis silvestris lybica) ab und gelangte erst mit den Römern nach Mitteleuropa.


In Deutschland dehnte sich der Bestand der Wildkatze noch vor 150 Jahren bis in die Lüneburger Heide und Mecklenburg-Vorpommern aus. Der Verlust geeigneter Lebensräume sowie rücksichtslose Verfolgung im 19. und zu Beginn des 20. Jahrhunderts führten jedoch dazu, dass Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Baden-Württemberg und auch Bayern um 1930 als völlig wildkatzenfrei galten.

Die Wildkatze - ein echtes Wildtier
Was ist die Wildkatze eigentlich? Ein Ex-Haustier oder ein echtes Wildtier? Die Antwort finden Sie hier.

Ökologie der Wildkatze pdf 539 KB

Schutz der Wildkatze
Die Wildkatze ist streng geschützt. Näheres über Schutzstatus und Zuständigkeiten finden Sie hier.

Rechtlicher Status der Wildkatze pdf 539 KB

Aktionsplan Wildkatze
Die Wildkatze ist in Bayern noch immer eine Seltenheit.
Der Aktionsplan 1 legt konkrete Maßnahmen fest, um die Verbreitung der Wildkatze in Bayern systematisch zu ermitteln, mehr Bewusstsein für die Art zu schaffen und ihre Ausbreitung zu fördern.
Den beteiligten Behörden, Verbänden und Institutionen dient der Aktionsplan als Grundlage für die Umsetzung der vereinbarten Aktivitäten.

Aktionsplan 1 zur Förderung der Wildkatze in Bayern pdf 539 KB

Lebensraum der Wildkatze

Wo gefällt es der Wildkatze in Bayern besser: Am Wendelstein oder im Spessart? Die Antwort finden Sie hier.

Wildkatze oder Hauskatze?
Bei Nacht sind alle Katzen grau. Aber die Wildkatze wird schon tagsüber verwechselt. Verbessern Sie Ihre Wildkatzenkenntnisse hier.
Aus der Sicht der Wildkatze
Wie fühlt man sich so als Wildkatze? Im Wald können Kinder ganz einfach in die Rolle der Wildkatze schlüpfen.
Wie das geht, sagt Ihnen das Spiel "Fang die Maus!". In dem spannenden Fangspiel lernen Kinder die Jagdmethode der Wildkatze kennen - die Anleitung finden sie hier.

Wildkatzenspiel - Fang die Maus!

Flyer Wildkatze und Waldbewirtschaftung
Sie mögen Mäuse? Aber nur im Geldbeutel und nicht in Ihrem Wald? Dann helfen Sie mit, die Wildkatze in Bayern zu unterstützen. Welche Fördermittel Sie bekommen können, erfahren Sie hier.

Flyer: Wildkatze und Waldbewirtschaftung

Förderung für Waldbesitzer und Wildkatze
Die Wildkatze unterstützen und gleichzeitig Fördermittel bekommen? Natürlich funktioniert das! Mit einer naturnahen Waldbewirtschaftung schaffen Sie ideale Lebensbedingungen für die Wildkatze. Erfahren Sie hier, bei welchen Maßnahmen Sie der Freistaat Bayern unterstützt.

Förderung für Waldbesitzer und Wildkatze

Weitere Informationen zur Wildkatze

Zurück zu:
Wildtier-Management