Rechtsgrundlagen für den Waldbesitz
Alles was Recht ist

Die Gesellschaft hat verschiedenste Interessen und stellt unterschiedliche Bedürfnisse an den Wald. Damit keiner zu kurz kommt, müssen Regeln vereinbart werden.

Verschiedene Bücherrücken von Rechtsbüchern (Foto J. Böhm)
So ist auch der Wald und dessen Bewirtschaftung Gegenstand in verschiedenen Rechtsquellen.

Die einschlägigen Gesetze, insbesondere das Waldgesetz für Bayern, schaffen einen gerechten Ausgleich zwischen den Interessen der Allgemeinheit und den Interessen der Waldbesitzer/innen.
Erfahren Sie auf den folgenden Seiten mehr über Ihre Rechte und Verpflichtungen als Waldeigentümer.