KoHW Headerbild neu

Das Kompetenzzentrum Hauswirtschaft

Logo Kompetenzzentrum
Hauswirtschaft innovativ und zukunftsorientiert gestalten – das ist das Ziel des bayerischen Kompetenzzentrums Hauswirtschaft (KoHW) mit Sitz in Triesdorf.
Wir sichern und fördern die Qualität der hauswirtschaftlichen Berufs- und Schulbildung, die hauswirtschaftliche Grundversorgung – vor allem im ländlichen Raum – und die hauswirtschaftliche Alltagskompetenz der Bevölkerung.

Mehr über das Kompetenzzentrum Hauswirtschaft

Aktuell

Blaues Bayernplus-Logo auf weißem Hintergrund

Der Bayerische Rundfunk startet im November gemeinsam mit dem Kompetenzzentrum Hauswirtschaft die Sendereihe "Nachhaltige Haushaltstipps". Monatlich wird ein kurzes Interview zu aktuellen hauswirtschaftlichen Fragen ausgestrahlt. Am 29. November geht es um die Hygiene im Haushalt. Das Programm läuft auf Bayern plus im Radio.  

Zum Nachlesen: Hygiene im Haushalt

Zum Nachhören: BR-Beitrag: Hygiene im Haushalt Externer Link

Angebot für Erzieher/-innen: Kita-Aktionsprogramm "Alles in Ordnung"

Aufräumen, Wäschepflege und andere hauswirtschaftliche Tätigkeiten können Kinder mit dem Kita-Aktionsprogramm "Alles in Ordnung" erleben. Das Kompetenzzentrum Hauswirtschaft hat sieben Module entwickelt, die Kinder altersgerecht zu nachhaltigem, wirtschaftlichem und gesundheitsbewusstem Handeln anregen. Worum es beim Aktionsprogramm genau geht, können Erzieherinnen und Erzieher in den Schulungen im kommenden Jahr erfahren.

Kita-Aktionsprogramm "Alles in Ordnung"

Tipp: Lüften im Herbst und Winter – Ein Beitrag der Hauswirtschaft zum Klimaschutz

Ein geöffnetes Fenster ermöglicht einen Blick in den Park
Es wird kälter und die Heizungen laufen wieder. Räume brauchen nun regelmäßig frische Luft. Dauerlüften durch gekippte Fenster erhöht den Energieverbrauch enorm, bis zu 30 %. Es lohnt sich also, beim Rundgang durchs Haus auf offene Fenster zu achten. Sensibilisieren Sie auch im hauswirtschaftlichen Betrieb Kollegen und Kolleginnen für das Thema.

Mehr

Unterrichtsmaterial zur "Woche der Gesundheit und Nachhaltigkeit 2019" bestellen

Im Oktober 2019 fand an bayerischen Schulen die "Woche der Gesundheit und Nachhaltigkeit" statt. Das Kompetenzzentrum Hauswirtschaft bearbeitet das Thema "Nachhaltiger Konsum im privaten Haushalt" und hat Lernstationen für die fünften bis achten Jahrgangstufen an Gymnasien erstellt. Lehrkräfte können das Kompendium "KonsUmwelt - Klimaschutz beginnt bei mir" kostenlos anfordern.

Unterrichtsmaterial "KonsUmwelt - Klimaschutz beginnt bei mir"

Vor Kurzem stattgefunden

Symposium Hauswirtschaft vom 6. November 2019

Gebäude der Reithalle in Triesdorf
Das Symposium Hauswirtschaft 2019 stand unter dem Motto "Zukunft im Blick". Dabei lag der Fokus auf den Themen nachhaltiges Reinigen, Gesundheit der Mitarbeiter, gelebte Nachhaltigkeit in Großhaushalten sowie Konsumtrends bis 2050. In gewohnter Weise erwartete die Teilnehmer ein Mix aus Fachvorträgen, Praxisberichten und Zeiten zum persönlichen Austausch. Mit dabei war Martin Lutz, Spezialist und Fachbuchautor auf dem Gebiet der Reinigung.

Symposium "Hauswirtschaft – Zukunft im Blick" vom 6. November 2019

Abschluss der Forschungswerkstatt "Nachhaltigkeit in der stationären Jugendhilfe"

Am 8. Juli trafen sich die Uni Eichstätt, das Kompetenzzentrum und das Kinderdorf Marienstein zu einem gemeinsamen Abschluss des Projekts "Nachhaltigkeit in der stationären Jugendhilfe". Es bestand aus drei Teilen: Schulung der verantwortlichen Personen durch das Kompetenzzentrum, aktives nachhaltiges Handeln der Jugendlichen in den Wohngruppe sowie begleitende Interviews durch die Studierenden der Universität zur Auswertung des Programms.

Projekt und Abschlussveranstaltung "Forschungswerkstatt"

Meet the Prof – Haushaltswissenschaftliche Tagung am 17. Mai 2019

Nachhaltiges Haushalten, Finanzmanagement, Verbraucherschutz, Physik des Waschens und Smart Home – das waren die Themen der ersten haushaltswissenschaftlichen Tagung des Kompetenzzentrums Hauswirtschaft. Professorinnen und Professoren aus ganz Deutschland gaben ihr aktuelles Wissen weiter. Zahlreiche Fachkräfte nutzten die Chance, Fragen zu stellen und direkt mit den Hochschulen zu diskutieren.

"Meet the Prof" (Tagungsdokumentation für die Teilnehmer/-innen)

Messe ALTENPFLEGE, April 2019 - Vortragsdokumentation abrufbar

Vortrag auf der Altenpflegemesse
Auf der Messe ALTENPFLEGE in Nürnberg zeigten 450 Aussteller ihre Fachkompetenz. Das Altenpflege-Forum "Verpflegung und Hauswirtschaft“ in Messehalle 6 bot dem Fachpublikum Themen wie Öffnung ins Quartier, Qualitätssicherung, werteorientiertes Handeln sowie Hygiene. An diesen Impulsvorträgen und Koch-Vorführungen beteiligte sich auch das Kompetenzzentrum Hauswirtschaft.

Programm Altenpflege-Forum "Verpflegung und Hauswirtschaft"

Unterrichtsmaterialien "Verpackungsmüll" für Schulen
Nachhaltig handeln - Verpackung sparen!
Deutschland versinkt im Verpackungsmüll. Bilder schwimmender Plastikteppiche im Meer und Abfallsäcke entlang der Autobahn rütteln Verbraucher auf. Im Haushalt schätzen sie die praktische Folien. Die Vorzüge des Onlinehandels möchten Verbraucher nicht missen. 18,2 Millionen Tonnen Verpackungsmüll fielen 2016 in Deutschland an. Höchste Zeit, dieses Thema im Unterricht aufzugreifen.
Das Kompetenzzentrum Hauswirtschaft hat folgende Unterrichtsmaterialien für Mittelschulen und Gymnasien erarbeitet:
Plakat mit gezeichnetem Einweckglas, Kuchen und Obststeige
Ausstellung "Nachhaltig handeln – Verpackungsmaterial"
Die Ausstellung motiviert, das eigene Verhalten im Haushalt zu überdenken, abzuwägen und zu ändern.
Ein Leitfaden zur Ausstellung sowie die Plakatvorlagen, Hördateien, und Aushänge können am Kompetenzzentrum angefordert werden.

Beschreibung Ausstellung "Nachhaltig handeln – Verpackungsmaterial"

"Mein Beitrag zu weniger Verpackungsmüll" richtet sich an die 5. - 7. Jahrgangsstufen der Mittelschulen
Die Schüler setzen sich in erster Linie mit dem Verpackungsmaterial "Plastik" auseinander. Sie erstellen anhand verschiedener fachlicher Informationsquellen eine Ausstellung, die die Themen Plastik, Recycling, Folgen für die Umwelt und Verpackungsmüll an der eigenen Schule darstellt. Gleichzeitig erarbeiten sie, wie sie selbst zu weniger Verpackungsmüll beitragen können. Im Rahmen dieser Ausstellung werden auch die Mitschüler anderer Klassen informiert.
"Nachhaltiger Umgang mit Verpackungsmaterialien" richtet sich an die 8. - 10. Jahrgangsstufen der Gymnasien
Ziel der Unterrichtseinheit ist die Entwicklung einer Strategie, als Klasse gemeinsam ein Jahr Verpackungsmüll zu reduzieren. Die Schüler erhalten fachliche Hintergrundinformationen zu verschiedenen Verpackungsmaterialien und deren ökologische Auswirkungen. Sie setzen sich mit der anfallenden Müllmenge in Deutschland auseinander und lernen Initiativen kennen, die sich mit der Reduzierung von Verpackungsmaterial bzw. dem Wiederverwerten von Müll in anderen Materialien beschäftigen. Abschließend erarbeitet die Klasse sinnvolle Handlungsempfehlungen für nachhaltige Konsumentscheidungen.
Bestellen der Unterrichtsmaterialien
Die Unterlagen zu den jeweiligen Themen umfassen einen Vorschlag einer Unterrichtsstunde mit Hintergrundinformationen für Lehrkräfte sowie Kopiervorlagen für Arbeitsaufträge, Textarbeiten und weiterführende Ideen. Die Unterrichtsmaterialien können kostenfrei per E-Mail angefordert werden.

Termine

Fortbildung für Lehrkräfte - Vorschau

  • Fortbildung für Lehrkräfte an allgemeinbildenden Schulen:
    "KonsUmwelt - Klimaschutz beginnt bei mir"

    11.03.2020
    Technikerschule, Kaufbeuren

    18.03.2020
    Fachakademie, Triesdorf

Newsletter für Fachkräfte

  • Sie wollen als Fachkraft zu hauswirtschaftlichen Themen auf dem Laufenden bleiben? Unser Newsletter liefert vierteljährlich aktuelle Informationen.

Newsletter-Abonnement

Online-Umfrage – Hauswirtschaft

  • Welche Informationen und Fähigkeiten brauchen junge Leute, um ihren Haushalt erfolgreich zu führen? Wie soll das Wissen an die junge Generation weitergegeben werden?

Die Ergebnisse der Umfrage  Externer Link

Kontakt

  • Kompetenzzentrum Hauswirtschaft
    Falkenhof 3
    91746 Weidenbach

    Telefon: 0981 4664-87502
    E-Mail: poststelle@kohw.bayern.de