Pressemitteilung
Staatsmedaille für langjährigen Baumschulen-Vorsitzenden Michael Kutter

(04. August 2022) München - Mit der Staatsmedaille in Silber hat Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber den langjährigen Vorsitzenden des Landesverbands Bayern des Bundes Deutscher Baumschulen, Michael Kutter aus Memmingen, ausgezeichnet. Die Ministerin würdigte damit die Verdienste des 59-Jährigen um den Gartenbau und die Baumschulen in Bayern. „Mit hohem Einsatz, Verantwortungsbereitschaft und großem Sachverstand haben Sie über viele Jahre hinweg im Dienst der bayerischen und deutschen Baumschulen gewirkt. Durch Ihre umfassende Kompetenz haben Sie sich hohe Anerkennung und Wertschätzung erworben“, sagte die Ministerin in ihrer Laudatio. Insbesondere würdigte sie auch das Engagement Kutters für die Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau in Veitshöchheim, zu deren Erhalt und Modernisierung er maßgeblich beigetragen habe. Zudem habe er auch daran mitgewirkt, die spezialisierte Ausbildung für die Baumschulen mit dem Schwerpunkt Verkaufen und Beraten umzusetzen.

Michael Kutter leitet einen Baumschulbetrieb, der sich seit über 100 Jahren in Familienbesitz befindet. Von 2010 bis 2021 war er Vorsitzender des Landesverbands Bayern des Bundes Deutscher Baumschulen. Von 2009 bis 2021 war er zudem Vizepräsident des Bundesverbands Bund deutscher Baumschulen. Im Rahmen des Streuobstpakts der Bayerischen Staatsregierung kommt dem Bund deutscher Baumschulen nach den Worten der Ministerin eine große Bedeutung bei der Produktion der notwendigen Hochstämme zu.

    Ministerin Kaniber mit Herrn Kutter

    Foto: Giulia Iannicelli/StMELF
    Verwendung honorarfrei

    Bild in Originalgröße