Aleksandar Jocic/Fotolia.com

RSS-Feed Pressemitteilungen des StMELF

Immer aktuell informiert über die Pressemitteilungen des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMELF).

Aufruf des Presse-RSS-Feeds

Pressemitteilungen 2017

Mai

Landesvorstand des Bunds Deutscher Forstleute bei Brunner

(23.05.2017) München - Zu einem ersten fachlichen Austausch hat Forstminister Helmut Brunner den Antrittsbesuch des neuen Vorsitzenden der Landesgruppe Bayern des Bunds Deutscher Forstleute (BDF), Bernd Lauterbach, im Ministerium in München genutzt. Bei dem Gespräch, an dem auch weitere Vorstandsmitglieder des BDF teilnahmen, standen vor allem künftige Herausforderungen für Waldbewirtschaftung und die Forstleute im Mittelpunkt.   Mehr

Kabinett beschließt Leuchtturmprojekt der Agrarforschung

(23.05.2017) München - Grünes Licht für ein bundesweites Leuchtturmprojekt der angewandten Agrarforschung: Die Staatsregierung hat auf Vorschlag von Landwirtschaftsminister Helmut Brunner Eckpunkte für die Errichtung einer Zweigstelle der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft in Ruhstorf an der Rott beschlossen. „Wir werden ein Forschungs- und Innovationszentrum aufbauen, das bundesweit einmalig ist und das Strahlkraft weit über die bayerischen Grenzen hinaus entwickelt“, sagte der Minister am Dienstag nach der Kabinettssitzung.   Mehr

Staatspreise für vorbildliche Waldbewirtschaftung

(22.05.2017) München - 14 private und kommunale Waldbesitzer aus ganz Bayern werden heuer für die vorbildliche Bewirtschaftung ihrer Wälder mit Staatspreisen ausgezeichnet. Wie Forstminister Helmut Brunner in München mitteilte, fiel die Wahl der mit Vertretern aus Forstverwaltung und Verbänden besetzten Jury auf den Markt Großostheim (Lkr. Aschaffenburg), den Nutzungsrechtewald „Holzara“ bei Dinkelscherben (Lkr. Augsburg), die Erbengemeinschaft Forster aus Memmingen, die Stadt Bad Windsheim (Lkr. Neustadt a.d.Aisch-Bad Windsheim), die Evangelische Wohltätigkeitsstiftung aus Regensburg, den Rechtlerwald „Hubwald Schönstheim“ bei Röttingen (Lkr. Würzburg) sowie acht private Waldbesitzer aus den Landkreisen Bad Tölz-Wolfratshausen, Bayreuth, Fürth, Kelheim, Kulmbach, München, Neumarkt i.d.OPf. und Regen. Am 10. November wird der Minister die mit jeweils 1.000 Euro dotierten Staatspreise bei einem Festakt in der Münchner Residenz feierlich überreichen.   Mehr

Weine vom „Bürgstadter Berg“ jetzt europaweit geschützt

(17.05.2017) München - Frankenweine vom „Bürgstadter Berg“ im Landkreis Miltenberg genießen ab sofort einen speziellen europaweiten Schutz. Wie Landwirtschaftsminister Helmut Brunner in München mitteilte, hat die EU-Kommission nach mehrjährigem Prüfverfahren die geschützte Ursprungsbezeichnung „Bürgstadter Berg“ in das europäische Herkunftsregister aufgenommen. Damit dürfen künftig nur Weine dieser Lage – einem vornehmlich nach Süden ausgerichteten Hang mit leichten, steinigen Buntsandsteinböden – entsprechend gekennzeichnet werden. „Das ist nicht nur ein Erfolg für Bayern als Spezialitätenland, damit wird auch einmal mehr die europaweit anerkannte Wein-Kompetenz Frankens unter Beweis gestellt“, so der Minister.   Mehr

Neue Anreize für kleinere Investitionen - Brunner weitet Förderprogramm aus

(17.05.2017) München - Ab sofort können die Landwirte im Freistaat für eine Vielzahl kleinerer Investitionen Fördergelder beantragen. „Wir haben die Angebote in unserem Bayerischen Sonderprogramm Landwirtschaft gezielt erweitert“, sagte Landwirtschaftsminister Helmut Brunner in München. Das aus Landesmitteln finanzierte Programm biete damit noch attraktivere Anreize, um kleinere Investitionen zur Verbesserung der Haltungsbedingungen und zur Vermeidung von Witterungsschäden zu ermöglichen.   Mehr

Brunner errichtet Kompetenzzentrum für Hauswirtschaft

(16.05.2017) Feuchtwangen - Mit einem Kompetenzzentrum für Hauswirtschaft will Landwirtschaftsminister Helmut Brunner dem rasant wachsenden Bedarf an Dienstleistungen und Knowhow im haushaltsnahen Bereich Rechnung tragen. „Wir werden ein bundesweit einzigartiges Zentrum für Wissen, Bildung und Arbeitsmarkt in der Hauswirtschaft aufbauen“, sagte der Minister am Dienstag im Anschluss an die Kabinettssitzung im mittelfränkischen Feuchtwangen. Laut Brunner soll die neue Einrichtung in Triesdorf im Landkreis Ansbach entstehen – die dort bereits bestehende landwirtschaftliche Fachakademie mit Schwerpunkt Ernährungs- und Versorgungsmanagement wird entsprechend ausgebaut.   Mehr

Achtung Waldbesitzer: Borkenkäfer schwärmen aus

(15.05.2017) München - Das sonnig-warme Wetter macht die Borkenkäfer im Freistaat mobil. Wie Forstminister Helmut Brunner mitteilte, ist in den nächsten Tagen mit dem ersten großen Schwärmflug der Waldschädlinge zu rechnen. Der Minister ruft deshalb die Waldbesitzer auf, ihre Fichtenwälder in den kommenden Wochen gründlich auf frischen Befall zu kontrollieren.   Mehr

Brunner wirbt in Rom für bayerische Spezialitäten

(12.05.2017) Rom - Zusammen mit 15 Unternehmen der bayerischen Ernährungswirtschaft hat Landwirtschaftsminister Helmut Brunner in Rom die Werbetrommel für weißblaue Spezialitäten gerührt. „Die italienischen Lebensmittel-Importeure haben großes Interesse an einem Ausbau der Handelsbeziehungen mit Bayern“, sagte der Minister nach einer gemeinsamen Produktpräsentation für potenzielle Handelspartner. Besonders erfreulich sei die nach einer Schwächephase wieder anziehende Nachfrage nach Milch, Milchprodukten und Käse aus dem Freistaat. Laut Brunner ist Italien das mit Abstand wichtigste Exportland für bayerische Lebensmittel.   Mehr

Staatsmedaille für Verbandschef der Pferdezüchter

(12.05.2017) München - Mit der Staatsmedaille in Silber hat Landwirtschaftsminister Helmut Brunner den Vorsitzenden des Landesverbands Bayerischer Pferdezüchter, Georg Ochs aus Höflas bei Lauf an der Pegnitz (Lkr. Nürnberger Land), ausgezeichnet. Der Minister würdigte damit die besonderen Verdienste des 58-Jährigen um die Pferdezucht in Bayern. „Mit Fachkompetenz, Weitblick und herausragendem persönlichen Engagement haben Sie sich viele Jahre erfolgreich für die Belange der Pferdezüchter im Freistaat eingesetzt“, sagte der Minister in seiner Laudatio.   Mehr

Regine Wiesend neue „Landfrauen-Referentin“

(11.05.2017) München - Neue Leiterin des Referats für Landfrauen, Haushaltsleistungen und Einkommenskombinationen im Landwirtschaftsministerium in München ist Hauswirtschaftsdirektorin Regine Wiesend. Das hat Landwirtschaftsminister Helmut Brunner entschieden. Die 55-jährige tritt die Nachfolge von Monika Deubzer an, die seit 21. März das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Landau an der Isar leitet.   Mehr

Verdienstkreuz für Ex-Schafzüchter-Vorsitzenden Schleich

(11.05.2017) München - Das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland hat Landwirtschaftsminister Helmut Brunner dem früheren Vorsitzenden des Landesverbands Bayerischer Schafhalter, Christian Schleich aus Kirchstockach bei Brunnthal (Lkr. München), überreicht. Er würdigte damit die besonderen Verdienste des 72-Jährigen um die Landwirtschaft in Bayern.   Mehr

Richtig gut essen in Bayerns Schulen - Brunner präsentiert Leitlinien für die Schulverpflegung

(11.05.2017) München - Ernährungsminister Helmut Brunner will, dass in Bayerns Schulen mehr Gerichte aus regionalen und saisonalen Produkten auf den Tisch kommen. Dazu hat der Minister jetzt eigens Leitlinien für die Schulverpflegung erarbeiten lassen. Sie sollen den Verantwortlichen als Orientierungshilfe für ein rundum gelungenes Essensangebot dienen. „Ausgewogene und abwechslungsreiche Gerichte, frisch zubereitet aus regionalen und saisonalen Zutaten, müssen auch für unsere Schüler zur Selbstverständlichkeit werden“, sagte Brunner in München.   Mehr

Deutsche Forst-Tagung in Regensburg

(10.05.2017) Regensburg - Vom 17. bis 21. Mai steht Regensburg ganz im Zeichen von Wald und Forstwirtschaft. Die Stadt ist dann Schauplatz der alle zwei Jahre stattfindenden Tagung des Deutschen Forstvereins, die heuer unter dem Motto „Die Welt braucht Wald“ steht. Sie ist nicht nur bundesweit die bedeutendste Forst-Tagung, sondern auch international ein wichtiger Branchentreff.   Mehr

Landesweit zweites Naturwaldreservat in privater Hand - Brunner stellt "Rainer Wald" unter Schutz

(08.05.2017) Rain, Lkr. Straubing-Bogen - Als landesweit 162. Naturwaldreservat hat Forstminister Helmut Brunner am Montag einen Teil des „Rainer Walds“ im Landkreis Straubing-Bogen unter Schutz gestellt. Die Besonderheit: Das 42 Hektar große Waldgebiet im Mündungsbereich der Großen Laaber ist das bayernweit zweite Naturwaldreservat im Privatwald, denn das Areal befindet sich im Eigentum des Landesbunds für Vogelschutz (LBV). „Der Rainer Wald ist ein wichtiger Mosaikstein in unserem flächendeckenden Netz künftiger kleiner Urwälder in Bayern“, sagte der Minister bei einem gemeinsamen Pressetermin mit dem LBV-Vorsitzenden Dr. Norbert Schäffer.   Mehr

Günter Biermayer wird Amtschef in Fürstenfeldbruck

(05.05.2017) München - Neuer Chef des Amts für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Fürstenfeldbruck wird Ministerialrat Günter Biermayer. Das hat Landwirtschaftsminister Helmut Brunner entschieden. Der 60-jährige Biermayer tritt am 1. Juni die Nachfolge des Leitenden Forstdirektors Hans-Jürgen Gulder an, der Ende April aus dem aktiven Dienst ausgeschieden ist. Biermayer übernimmt zugleich die Leitung des Bereichs Forsten.   Mehr

„Erleichterungen für die Bauern“ - Brunner begrüßt Beschlüsse des EU-Agrarausschusses

(04.05.2017) München - Als „ausgesprochen erfreulich“ hat Bayerns Landwirtschaftsminister Helmut Brunner die aktuellen Beschlüsse des Agrarausschusses im Europäischen Parlament zur sogenannten „Omnibus-Verordnung“ bezeichnet. Sie soll ab 2018 die Umsetzung der Gemeinsamen Agrarpolitik in den Mitgliedstaaten erleichtern. „Der Agrarausschuss hat einige ganz wesentliche bayerische Forderungen aufgegriffen und in die Vorlage übernommen“, sagte der Minister in München. Damit sei die erste Hürde für notwendige Verbesserungen zugunsten der Landwirte in Bayern und Europa genommen.   Mehr

Bayerischer Löwe für LfL-Vizepräsidenten Stockinger

(03.05.2017) München - Mit dem Bayerischen Löwen hat Landwirtschaftsminister Helmut Brunner den langjährigen Vizepräsidenten der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) in Freising, Christian Stockinger, in den Ruhestand verabschiedet. Der Minister würdigte damit die besonderen Verdienste des 64-Jährigen um die Landwirtschaft in Bayern.   Mehr

Jetzt: Mehrfachantrag abgeben, Zahlungsansprüche sichern

(02.05.2017) München - Landwirte, die den Mehrfachantrag für 2017 noch nicht abgegeben haben, müssen sich beeilen: Die Abgabefrist endet am Montag, 15. Mai. Wie das Landwirtschaftsministerium in München mitteilte, nutzt inzwischen der weit überwiegende Teil der Landwirte für die Antragstellung das integrierte Bayerische Landwirtschaftliche Informationssystem (iBALIS). Denn dabei werden alle Kennzahlen online berechnet und umfassend geprüft, präzise Luftbilder helfen bei grafischen Nutzungsangaben. Die Landwirte können sich dort auch laufend über die Ergebnisse der Vorabprüfung ihrer eingereichten Anträge informieren und bei Bedarf bis zum 19. Juni Korrekturen vornehmen.   Mehr

April

März

Februar

Januar

Pressereferat