Planungsphase
Zusammenarbeit der Professionen

Bauklötze symbolisieren ein Organigramm der Personalbesetzung

Der Leitgedanke des HGK beruht darauf, dass – ähnlich einer Familie – jeder alles macht bzw. jeder jedem hilft. Und, dass 24/7 ein Ansprechpartner (tagsüber Präsenzkraft, nachts Pflegekraft) in der Wohngruppe ist. Eine Herausforderung ist, die unterschiedlichen Professionen eines Teams zu koordinieren, Schnittstellen klar zu definieren und den Team- bzw. Familiengedanken in den Köpfen der Mitarbeiter zu etablieren. Das Team im HGK setzt sich aus Mitarbeitern der Pflege, Hauswirtschaft und Betreuung zusammen.

Folgende Berufsgruppen sind i.d.R. Teil eines Teams jeder Wohngruppe:

  • Hauswirtschaftliches Fachpersonal (Hauswirtschafter/in, Hauswirtschaftliche/r Betriebsleiter/in)
  • Präsenzkräfte, Betreuungskräfte/-assistenten, Alltagsbegleiter/-manager
  • Pflegefach- und -hilfskräfte
  • Azubis aus Pflege und Hauswirtschaft
  • ggf. Gerontokräfte

Genauso wie die Experten der Deutschen Gesellschaft für Hauswirtschaft sehen auch die Interviewpartnerinnen und -partner eine gute Zusammenarbeit der Professionen als einen wesentlichen Erfolgsfaktor im HGK.

Tipps der Interviewpartner:

  • gegenseitige Akzeptanz und Wertschätzung der Professionen
  • Aufgaben klar verteilen bzw. Aufgabenbereichsüberschneidungen explizit formulieren und Zuständigkeiten festlegen (Schnittstellenmanagement)
  • intensiv Kommunikation betreiben und leben
    • kurze Kommunikationswege
    • feste Besprechungen auf unterschiedlichen Ebenen, bereichsintern und bereichsübergreifend
    • in QM-Handbuch schriftlich festhalten
  • gute Einarbeitung neuer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • Mitarbeitern Zeit geben, sich auf neues Konzept umzustellen (Change-Management)
  • Gleichstellung der Professionen Hauswirtschaft und Pflege im Organigramm
Zurück zu:
Planungsphase