Pressemitteilung Amt für Ländliche Entwicklung Oberpfalz
Neugestaltung der Ortsmitte in Enzenried kann beginnen

(01.07.2020, Neukirchen-Balbini). Der Markt Neukirchen-Balbini beabsichtigt im Rahmen der „einfachen Dorferneuerung Enzenried“ die historisch gewachsene Ortsmitte aufzuwerten. Das Amt für Ländliche Entwicklung Oberpfalz stellt hierfür eine Förderung von bis zu 500.000 Euro in Aussicht.

Im Rahmen des Projektes steht die zukünftige Ortsmitte im Vordergrund. In gemeinsamen Begehungen mit den Bürgerinnen und Bürgern, Vertretern des Marktes und dem Planungsbüro Posel aus Cham wurden die Neugestaltung des Spielplatzes, die Verlegung der Bushaltestelle, die Sanierung einer denkmalgeschützten Kapelle und die Errichtung eines kleinen Dorfgemeinschaftshauses in Holzständerbauweise als Maßnahmenprogramm erarbeitet.

Ergänzt wird das Maßnahmenpaket durch die Neugestaltung der Straßenräume und eine Erneuerung der Oberflächenentwässerung im Umfeld des Dorfplatzes. Darüber hinaus werden ökologische Maßnahmen ausgeführt, zum Beispiel Neuanpflanzungen am Dorfplatz. Mit der offiziellen Einleitung des Vorhabens können auch die Bürgerinnen und Bürger Maßnahmen zur Aufwertung ihrer Grundstücke durchführen und somit einen Beitrag zur Verbesserung des Ortsbildes leisten. So sind dorfgerechte Um-, An- und Ausbaumaßnahmen an Gebäuden mit bis zu 35 % der Nettokosten, jedoch maximal 50.000 € je Gebäude, durch das Amt für Ländliche Entwicklung Oberpfalz zuschussfähig. Auch die Neugestaltung der dörflichen Vorgärten und der Hofzufahrten können gefördert werden.
Ortsmitte in Enzenried

Martin Stahr Amt
für Ländliche
Entwicklung
Oberpfalz
Abdruck
honorarfrei

Bild in Originalgröße