Erlebnis-Bauernhof-Betriebe suchen (Landkreise)

Suche nach Betrieben im Landkreis

In unserem Verzeichnis finden Sie alle zugelassenen Erlebnis-Bauernhof-Betriebe mit ihren Betriebsschwerpunkten, Lernprogrammen und Ansprechpartnern.
Bitte wählen Sie zuerst den Bezirk und danach den Landkreis aus.

Betriebe des Programms Erlebnis Bauernhof - Rottal-Inn

Rottal-InnBetrieb Heller

Demmelhub 1, 84329 Wurmannsquick

Ansprechpartner: Anna Heller
Mobil: 0175/4065604
E-Mail: heller.anna@gmx.de

Betriebsschwerpunkte:

  • Milchvieh
  • Legehennen

Themen der Lernprogramme:

  • Das Melken der Kühe
  • Das Füttern der Kälber
  • Die Legehenne
  • Das Ei
  • Von der Milch zur Butter

Rottal-InnBetrieb Stadler

Lindach 1, 94424 Arnstorf

Ansprechpartner: Robert Stadler
Telefon: 08723/979415
E-Mail: stadler-lindach@gmx.de

Betriebsschwerpunkte:

  • Biogas
  • Rindermast

Themen der Lernprogramme:

  • Vom Korn zum Brot
  • Vom Kalb zum Big Mac
  • Energie aus Biogas

Rottal-InnBschonn-Hof

Langeneck 26, 84329 Wurmannsquick

Ansprechpartner: Thomas und Renate Karch
Telefon: 08725/9679900
Mobil: 0160/2870320
E-Mail: karchthomas@web.de

Betriebsschwerpunkte:

  • Milchvieh mit Weidehaltung
  • Heutrocknung

Themen der Lernprogramme:

  • Vom Grashalm zur Milch, Joghurt u. Käse

Rottal-InnDer Voglhof

Gschaid 5, 84378 Dietersburg

Ansprechpartner: Karin Neumaier
E-Mail: bruckhuberkarin@web.de
Internet: www.der-voglhof.de Icon - Externer Link

Betriebsschwerpunkte:

  • Obst und Gemüse
  • Direktvermarktung
  • Wasserbüffel

Themen der Lernprogramme:

  • regionales und saisonales Obst und Gemüse kennenlernen und haltbar machen

Rottal-InnErlebnisbauernhof Friedlmeier

Adlöd 2, 84389 Postmünster

Ansprechpartner: Hermann und Kunigunde Friedlmeier
Telefon: 08561/8445

Betriebsschwerpunkte:

  • Milchviehhaltung

Themen der Lernprogramme:

  • Vom Gras zur Milch

Rottal-InnHofbauer

Eglsberg 3, 84329 Wurmannsquick

Ansprechpartner: Josef Greßlinger
Telefon: 08725/7895
E-Mail: gresslinger@web.de

Betriebsschwerpunkte:

  • Milchviehhaltung und Rinderaufzucht
  • Biogasanlage mit 400 kW

Themen der Lernprogramme:

  • Energie und Wärme aus Biogas
  • Vom Kalb bis zur Milchkuh
  • Von Futterpflanzen bis zur Milch

Rottal-InnHuabas´Woid

Wald 2, 84326 Falkenberg

Ansprechpartner: Christian Fuchsgruber
Telefon: 08727/205
E-Mail: chrfuchsg@web.de

Betriebsschwerpunkte:

  • Schweinezucht und -mast
  • Feldfruchtbau

Themen der Lernprogramme:

  • Vom Korn bis zum Kotlett auf´n Grill!
  • Bodenständig: Unser Boden - Leben pur!

Rottal-InnRottaler Alpakahof

Hauptstr. 14, 84364 Bad Birnbach

Ansprechpartner: Michaela Wimmer
Mobil: 0151/50974624
E-Mail: lw-wimmer.lengham@gmx.de
Internet: www.rottaler-alpakahof.de Icon - Externer Link

Betriebsschwerpunkte:

  • Tiergestützte Intervention
  • Achtsamkeit mit Tier und Natur

Themen der Lernprogramme:

  • Vom Alpaka zur Mütze, Wollverarbeitung
  • Wahrnehmungsschulung

Rottal-InnThalhauser-Hof

Thalhausen 3, 94424 Arnstorf

Ansprechpartner: Magdalena Zauner
Mobil: 0171/2619663
E-Mail: Zauner.magdalena@web.de
Internet: www.thalhauser-hof.de Icon - Externer Link

Betriebsschwerpunkte:

  • Fresseraufzucht & Weideochsen
  • Ackerbau & Kartoffeln
  • Waldwirtschaft

Themen der Lernprogramme:

  • Der Kreislauf der Landwirtschaft
  • Brotbacken (immer Freitag vormittags, ca. 4 Stunden)
  • Der Weg vom Kalb zum Burger
  • Unser Schatz - der Ackerboden
  • Wiese und Wald - eine Erlebnisreise
  • Mit gutem Gewissen Fleisch genießen: Tierwohl, Qualität und Regionalität

Rottal-InnUnterbauer

Pischelsberg 4, 84307 Eggenfelden

Ansprechpartner: Ludwig und Monika Haderer
Telefon: 08721/8303
E-Mail: l.m.haderer@t-online.de

Betriebsschwerpunkte:

  • Milchviehhaltung
  • Ackerbau

Themen der Lernprogramme:

  • Habe die Ähre - die Vielfalt der heimischen Getreidearten
  • Keine Angst vor großen Tieren - Besuch im Rinderstall

Rottal-InnWeißn Hof

Passauer Str. 111, 84359 Simbach a. Inn

Ansprechpartner: Brigitte Brodschelm
Telefon: 08571/8461
E-Mail: brigitte.brodschelm@web.de

Betriebsschwerpunkte:

  • Milchkühe
  • Ackerbau

Themen der Lernprogramme:

  • Wie lebt die Kuh - Milchverwandlungskünstler
  • Bauernhofkindergarten
  • Vom Gras ins Glas (Milch)
  • Vom Getreidekorn zum Brot
  • Erst die Arbeit, dann die Ernte
  • Vom Getreidekorn zum Brot
  • Kennenlernen von verschiedenen Getreidearten
  • Wie lebt die Kuh
  • Das Bauernjahr

Sie möchten Betriebe mit Postleitzahl und Stichwort finden?

Logo Erlebnis-Bauernhof
Schulkinder können nicht nur in der Grundschulzeit, sondern zusätzlich noch einmal in der Sekundarstufe kostenlos einen Bauernhof besuchen. Am Lernprogramm können Grundschulkinder der 2. bis 4. Jahrgangsstufe, Förderschulkinder aller Jahrgangsstufen, Kinder in Deutschklassen sowie Schulkinder der 5. bis 10. Klasse an Mittelschulen, Realschulen, Wirtschaftsschulen und Gymnasien in Bayern teilnehmen.