Ausstellungsbeiträge des Landwirtschaftsministeriums
Landesgartenschau Ingolstadt 2021

Das Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten präsentiert sich von 21. April bis 3. Oktober 2021 auf der Landesgartenschau Ingolstadt mit dem Slogan "Zeit für Grün" sowie interessanten Angeboten rund um den Wald. Ein abwechslungsreiches Programm zum Entdecken, Mitmachen, Spielen und Staunen für alle Altersgruppen erwartet die Besucherinnen und Besucher.

Bitte informieren Sie sich über die aktuellen Einschränkungen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie direkt auf der Internetseite der Landesgartenschau unter www.ingolstadt2020.de.

Logo Landesgartenschau Ingolstadt

Das Gelände befindet sich innerhalb des zweiten Ingolstädter Grünrings, ist rund 23 Hektar groß und erstreckt sich über eine Länge von 1,5 km von Nord nach Süd. Umgeben von landwirtschaftlichen Nutzflächen, Straßen, Einkaufszentrum und einem Güterverkehrszentrum steht die Fläche inmitten eines Spannungsfelds zwischen landwirtschaftlicher Tradition und industriellem Fortschritt. Unter dem Motto "Inspiration Natur" bekommen die Besucher zahlreiche Anregungen, um sich mit den gartenbaulichen und landwirtschaftlichen Fragen unserer Zeit auf nachhaltige Weise auseinanderzusetzen.
 

Landesgartenschau Ingolstadt (Besucherinfo, Öffnungszeiten, Anfahrt ...) Externer Link

Unsere Ausstellungsbeiträge in Ingolstadt

Die bayerische Landwirtschafts- und Forstverwaltung informiert mit zahlreichen Ausstellungsbeiträgen zu aktuellen Themen aus den Bereichen der Landwirtschaft, des Gartenbaus, des ländlichen Raumes, einer gesunden Ernährung sowie rund um den Wald. Die Besucher werden durch eine Vielzahl engagierter Partner beraten.

Zeit für Grün - Erfahren Sie was wirklich pflegeINTENSIV und pflegeLEICHT ist

Sie lieben Grün und haben einen Balkon, Garten oder wünschen sich eine grüne Oase? Manche von uns wissen, wie viel Arbeit so ein kleines Paradies macht, andere schrecken vor dem Aufwand zurück. In unserem Ausstellungsbeitrag "Zeit für Grün" räumen wir mit Missverständnissen auf und zeigen Ihnen wie viel Sie für den Unterhalt Ihrer Grünflächen wirklich aufwenden müssen, damit es richtig blüht und gedeiht.

Abgesehen von der Arbeit ist die Zeit, welche man ins Grün investiert immer gut angelegt, denn Gartenarbeit stärkt Herz und Hirn, verbessert die Atmung, hebt die Stimmung, wirkt entschleunigend und verwurzelt mit dem Hier und Jetzt.

Zeit für Grün (Broschüre zum Download) Externer Link

Fakt ist: Auch pflegeleichte Grundstücke brauchen ein Mindestmaß an Zuwendung. Durch eine professionelle Gestaltung und Pflege kann der notwendige Zeitaufwand für den Unterhalt der unterschiedlichsten Grünelemente aber optimiert werden. Was glauben Sie, ist ein "Kiesgarten" wirklich pflegeleichter als ein Staudenbeet? Wissen Sie, wie viel Zuspruch ein gepflegter Rasen oder ein Gemüsegarten braucht? Begeben Sie sich auf eine "Zeitreise" durch unseren Garten und erfahren Sie wie viel Aufmerksamkeit und Energie Ihr Garten braucht!

In einem erlebnisreichen Rahmenprogramm aus den Bereichen Landwirtschaft und Gartenbau informieren wir Sie zusätzlich über ressourcensparende Bewässerung für Balkon und Garten, den Anbau von Gemüseraritäten, die Anlage insektenfreundlicher Pflanzungen und vielen weiteren spannenden Themen.
Programmübersicht – Termine und Themen von April bis Oktober (Änderungen vorbehalten)
21. – 24. Mai
Mehr Lebensräume im eigenen Garten - Artenvielfalt gestalten und erhaltenWie lässt sich Biodiversität im eigenen Garten fördern?
Beratung durch die Fachleute der LWG
VeranstalterBayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau (LWG)
28. – 30. Mai
Wer lebt in Eurem Garten? Entdeckerprogramm für Jung und Alt
VeranstalterTechnologie- und Förderzentrum (TFZ)
3. – 6. Juni
Urban Gardening – Demonstrationsgärten machen Lust auf Gemüse in der Stadt03.06. und 04.06.2021 um 15.00 Uhr – Dauer ca. 30 Minuten
Vielfalt in Kisten und Säcken: Auf Balkon und Terrasse lassen sich mit einigen Tricks kleine Genussoasen schaffen. Wir geben Tipps zum Nachmachen!
05.06. und 06.06.2021 um 15.00 Uhr – Dauer ca. 30 Minuten
Gemüse einmal anders: Wenn Salate schwimmen lernen und Kräuter die Wand hoch gehen… Informationen rund um hydroponische und vertikale Anbausysteme
VeranstalterBayerische Landesanstalt für Landwirtschaft (LWG)
11. – 13. Juni
Naturnahe Gärten – grüne ParadieseKleine Auswahl an robusten Pflanzenarten für den Naturgarten
Gartenzertifizierung: Der Weg zum ausgezeichneten Garten (Vorstellung jeweils 11, 13 und 15 Uhr)
VeranstalterBayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau (LWG)
18. – 20. Juni
LEADER in Bayern – Bürger gestalten ihre Heimat- Virtueller Rundgang durch die sieben Lokale Aktionsgruppen aus der Region
- Riech-Station für Spürnasen
VeranstalterAmt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Ingolstadt
25. – 27. Juni
Wildlebensraumberatung und Wildtierportal in Bayern – Kulturlandschaft und Wildtiere erleben- Führung zu Blühflächen (ca. 30 Min. Dauer), täglich um 11 Uhr und 14 Uhr
- Stempeln und Erkennen von Tierspuren
VeranstalterBayerische Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL)
2. – 4. Juli
Biodiversität hautnah – Regenwürmer, Laufkäfer und Co.Tauchen Sie mit uns ein in die verborgene Welt der Bodentiere:
- Vielfalt von kleinen Bodentieren unter Stereomikroskop und Lupe entdecken.
VeranstalterBayerische Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL)
9. – 11. Juli
Lust auf Landerlebnisse – Entdecken - Erleben - Genießen!- So schmeckt die Region – Mitglieder des Direktvermarktervereins "Köstliches vom Lande" präsentieren ihre Betriebe und Produkte.
- Wildkräuter-Küche mit qualifizierten Kräuterpädagoginnen
VeranstalterAmt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Ingolstadt
12. – 15. Juli
Ernährung – spannend für Groß und KleinTipps für einen wertschätzenden Umgang mit Lebensmitteln
VeranstalterKompetenzzentrum für Ernährung (KErn)
16. – 18. Juli
Lust auf Landerlebnisse – Entdecken - Erleben - Genießen!So schmeckt die Region – Mitglieder des Direktvermarktervereins "Köstliches vom Lande" präsentieren ihre Betriebe und Produkte.
- Wildkräuter-Küche mit qualifizierten Kräuterpädagoginnen
VeranstalterAmt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Ingolstadt
19. – 22. Juli
Landschaft gestalten – Arten erhalten"Kreativ mit Naturfarben“ am 19., 20. und 22.07.2021
"Praktische Vermessungen mit Schatzsuche", täglich von 9-12 und 13-16 Uhr
VeranstalterAmt für Ländliche Entwicklung Oberbayern
23. – 25. Juli
Schädlinge und phytosanitäre Überwachung bei Ein- und Ausfuhr- Insekten unter dem Stereomikroskop und in Schaukästen entdecken
- Asiatischer Laubholzbockkäfer (ALB) und seine Befallsmerkmale am Holz
VeranstalterBayerische Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL)
26. – 29. Juli
Genuss aus Haus und Garten im Einklang mit der NaturSie hätten gern insektenfreundliche Gehölze, aber wissen nicht welche Arten geeignet sind? Frische Kräuter im Winter aus der eigenen Küche, selbst ohne Tageslicht? Genussreich reifes Obst ernten, auch von kleinstem Raum? Und wie bekommt die Tomate ihren guten Geschmack? Die Fachleute der Bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau liefern Antworten!
VeranstalterBayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau (LWG)
30. Juli – 1. August
LandSchafftEnergie – blühende EnergieerzeugungAusstellung zu alternativen, blühenden Energiepflanzen
VeranstalterLandSchafftEnergie (TFZ) mit Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Ingolstadt
6. – 8. August
Mal mild, mal würzig – die tägliche GenießerkücheSinnesparcours mit Kostproben
VeranstalterAmt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Ingolstadt
13. – 15. August
Natur pur – Pflanzen für Energie, Küche und PharmazieEtablierte Energiepflanzen und Anbauberatung für Jedermann
VeranstalterLfL, LWG, TFZ
19. – 21. August
Neue Hopfensorten für besondere Biere- Vorstellung neuer Hopfensorten
- Herstellung von Haus- und Gartendeko aus Hopfendolden und -reben
VeranstalterBayerische Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL)
27. – 29. August
"Bee-odiversität"Lebensräume für Honigbienen und ihre wilden Verwandten
VeranstalterBayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau (LWG)
3. – 5. September
Unser Dorf hat Zukunft - Wie Bayerns Dörfer voran gehen!Mit dem Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" werden besonderes Engagement und außergewöhnliche Beiträge zur zukunftsfähigen Entwicklung der Bayerischen Dörfer in Deutschland herausgestellt.
Lernen Sie bayerische Bundessieger kennen und erfahren Sie, was die Dörfer so besonders macht und wie es auch Ihr Dorf unter "Bayerns Beste" schaffen kann.
VeranstalterBayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau (LWG)
6. – 9. September
Rund ums Korn & Lebensmittelverschwendung vermeidenLernen Sie die Vielfalt alter und neuer Getreidesorten kennen.
- Spezialität: frische Waffeln aus der Frontküche (ab 10:00 Uhr – 15:00 Uhr) stündlich
- Hopp oder Top – ist das noch gut oder muss das weg?
- Interaktiver Rate-Spaß: Wie lagert man Lebensmittel im Kühlschrank optimal?
VeranstalterBayerische Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL), Verbraucherzentrale Bayern
10. – 12. September
Fischerei in Bayern- Untersuchungen zur Fischqualität (Fettmessgerät im Einsatz)
- Vorführung der Zubereitung einfacher Fischgerichte
- Vorführungen zur Be- und Verarbeitung von Frischfisch
VeranstalterBayerische Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL)
17. – 19. September
Weinbau in BayernInformationen rund um den Weinbau in Bayern
VeranstalterBayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau (LWG)
24. – 26. September
Robuste Apfelsorten für den Haus- und KleingartenVorstellung ausgewählter Sorten
VeranstalterBayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau (LWG)
1. – 3. Oktober
Streuobstvielfalt in Bayern – Genüsse aus der Heimat- Streuobst-Sortenausstellung mit circa 40 - 50 Sorten und Beratung zum Anbau
- Vorstellung verschiedener Streuobstprodukte durch regionale Streuobstinitiativen und Obstbrenner
VeranstalterBayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau (LWG)

WaldFaszination - Beiträge der Bayerischen Forstverwaltung

Unser Wald in Bayern ist ein vielfältiger Lebensraum für zahlreiche Tier- und Pflanzenarten. Doch er erfüllt noch weitere Funktionen:
Ein klimastabiler Wald hält Luft und Wasser rein, schützt vor Hochwasser, ist Erholungsort und liefert heimisches Holz. Mit dem Beitrag "WaldFaszination" stellt das AELF Ingolstadt die Vielfalt des Waldes in der Region und darüber hinaus in den Mittelpunkt. Themen wie Klimawandel, Waldumbau, Artenvielfalt, Arbeitsplatz Wald, Holznutzung und der Wald als Gesundheits- und Erholungsort werden in einem wechselnden Programm präsentiert.
Eine Vielzahl an Mitmach-Aktionen für Groß und Klein zum Lebensraum Wald und seinem nachwachsenden Rohstoff Holz laden zur aktiven Beteiligung ein. Künstler zeigen ihre Werke mit Bezug zum Wald oder lassen sie direkt vor Ort entstehen. Schulklassen erwartet ein besonderes Angebot: Im Rahmen des Programms "Grünes Klassenzimmer" und darüber hinaus bekommen sie Raum für die Beschäftigung mit dem Thema Wald. Allen am Wald Interessierten bieten wir aktuelle Informationen zu Wald und Forstwirtschaft.
Forstverwaltung – Termine und Themen von April bis Oktober (Änderungen vorbehalten)
Während der gesamten Gartenschau | 21. April – 3. Oktober
Projekt "Talking Trees"Minutengenaue Übertragung von Daten aus einem Eichenwald bei Ingolstadt u. a. zu Wasserhaushalt, Photosyntheseleistung und Baumwachstum auf einen Informationsbildschirm im Forstpavillon.
Das Projekt "Talking Trees" ist Teil des langfristigen Engagements der Audi Stiftung für Umwelt zu Waldwachstum, Biodiversität und Klimaschutz.
VeranstalterAUDI Stiftung für Umwelt
21. April - 7. Mai
Der Wald blühtBlühpflanzen gedeihen nicht nur im Garten, sondern auch in allen Etagen des Waldes. Dabei ist die Blütenpracht nicht nur ein Augenschmaus für den Waldbesucher, sondern - mit reichem Pollen- und Nektarangebot - auch überlebenswichtig für Bienen und andere Insekten. Erkunden Sie, welches Angebot der Wald um diese Jahreszeit bereithält.
VeranstalterAmt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Ingolstadt
8. – 14. Mai | 17. – 23. Juli | 25. September – 3. Oktober
Unsere grüne Lunge: Wälder der RegionWälder produzieren Sauerstoff, filtern Schadstoffe aus der Luft und sorgen im Sommer für Abkühlung. Im Ballungsraum Ingolstadt sind sie zur Sicherung der Lebensqualität unersetzlich. Lernen Sie verschiedene Wälder der Region kennen.
Am 25.09. und 26.09.2021 können Sie Ihr Wissen bei einem Kugelspiel-Quiz "Unser Wald in der Region" testen.
VeranstalterAmt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Ingolstadt
15. – 21. Mai
Lebensraum Wald – Naturwälder – Bayerns wilde WaldnaturDer Wald prägt mit nahezu 40 % der Fläche die Landschaft in unserer Region und ist Lebensraum für viele Pflanzen und Tiere. Lernen Sie mit uns Naturwälder in der Region Ingolstadt kennen, in denen sich ungehemmt Wildnis entwickeln kann.
Veranstalter Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Ingolstadt
22. – 28. Mai | 24. – 30. Juli
Wald.Wir. – Wir machen Klimawald Der Klimawandel stellt Waldbesitzerinnen und Waldbesitzer vor große Herausforderungen. Erfahren Sie, was getan wird, um den Klimawald der Zukunft zu schaffen.
VeranstalterBayerischer Waldbesitzerverband | Forstbetriebsgemeinschaft Eichstätt | Waldbesitzervereinigung Altmannstein
29. Mai – 4. Juni | 14. – 27. August
Wald im Klimawandel – Fit für die ZukunftHitze, Trockenheit und Stürme setzen unseren Wäldern erheblich zu. Schädlinge haben leichtes Spiel. Die gewohnten Waldbilder, die Sie kennen, ändern sich in rasanter Geschwindigkeit. Wälder sterben großflächig ab, neue Wälder entstehen. Lernen Sie Baumarten kennen, die im Wald von morgen als Hoffnungsträger gelten.

29.05. und 30.05. bzw. 14.08. und 15.08.2021
Mitmach-Aktion Zukunftswald (Walderlebniszentrum Schernfeld)
Schlüpfen Sie in die Rolle eines Waldbesitzers/einer Waldbesitzerin und stellen Sie in einem Waldmodell mit jungen Baumpflanzen Ihren Zukunftswald zusammen.
VeranstalterAmt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Ingolstadt
5. – 11. Juni | 31. Juli – 6. August
Wald und Holz – Innovative Holzverwendung Holz ist nicht nur ein Baustoff mit großartiger Ökobilanz. Innovative Verfahren können daraus auch Kleidungsstoffe herstellen. Verfolgen Sie mit uns den Weg vom Buchenstamm zum T-Shirt.
VeranstalterForstbetrieb Kipfenberg, Bayerische Staatsforsten
12. – 18. Juni | 11. – 17. September
Borkenkäfer und Co – Gefahr für den WaldNoch prägen Fichten das Waldbild in unserer Region. Bei Trockenheit vermehrt sich der nur wenige mm große Borkenkäfer in Massen und bringt flächig geschwächte Fichtenwälder zum Absterben.

Bastelaktion am 12.06. und 13.06. bzw. am 11.09. und 12.09. mit dem Walderlebniszentrum Schernfeld:
Basteln Sie mit uns "Borki", den Summkäfer. Wirbeln Sie ihn an einer Schnur durch die Luft, fängt er an zu summen und brummen. Ein Spaß für Kinder und Erwachsene.
VeranstalterAmt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Ingolstadt
19. – 25. Juni | 7. – 13. August
Wald und Gesundheit "Waldbaden", ein entspannender Aufenthalt im Wald hat messbar positive Auswirkungen auf Ihre Gesundheit. Im Wald können Sie aber auch gesundes und leckeres Essen finden.
19.06.2021 Bastelaktion Handxylophon
Basteln Sie unter der Anleitung des Walderlebniszentrums Schernfeld ein kleines Handxylophon aus Holz.
20.06.2021 von 11.00 Uhr - 14.00 Uhr
Harfenklänge mit Gabriele O`grissek
Gabriele O`grissek lädt Sie mit Liedern und zauberhaften Klängen auf ihrer selbst geschnitzten Harfe zum Lauschen und Entspannen ein. www.celtic-roots.de
VeranstalterAmt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Ingolstadt
26. Juni – 2. Juli | 28. August – 10. September
Stabilität, Vitalität, Qualität: Wald aktiv pflegen Mit gezielten Eingriffen bestimmen die Waldbesitzer und Waldbesitzerinnen, wie sich ihr Wald entwickelt. Erfahren Sie, warum eine aktive Pflege dem Wald guttut und wie dadurch wertvolles Holz erzeugt wird.
Am 26.06. und 27.06 und am 28.08. und 29.08. können Sie sich in einem Minimodell-Wald als Förster versuchen und den Wald selbst gestalten.
VeranstalterAmt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Ingolstadt
3. – 18. Juli
Frauen und WaldFrauen sind seit jeher im Wald aktiv. Die Ausstellung der Bayerischen Landfrauenvereinigung des KDFB zeigt die Kulturgeschichte des Waldes aus weiblicher Sicht. Im Zentrum stehen Berufe und Tätigkeiten im Wald, in denen sich Frauen behaupten.
3.07. bis 09.07. Kunstausstellung
Die Ingolstädter Künstlerin Dagmar Hummel zeigt mit ihren Werken ihren Blick auf den Wald, die augenblickliche Situation, Veränderung und Bedrohung.
04.07., 11.00 Uhr – 15.00 Uhr, Kunstaktion "Ich bau mir meinen Wald" mit Dagmar Hummel für Kinder von 6 bis 12 Jahren.
07.07., 15.00 Uhr -17.00 Uhr Kostproben aus dem Wald mit Barbara Achhammer, Kursleiterin in Heilpflanzenkunde, Ingolstadt
09.07. 16.00 Uhr Führung durch die Ausstellung
In die Männerdomäne Wald bringen sich inzwischen auch immer mehr Frauen ein. Försterin Elisabeth Wender vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Ingolstadt führt fachkundig durch die Ausstellung.
13.07. und 14.07., von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr, Essbares aus dem Wald mit Kräuterpädagogin Elfriede Lochbihler, Immenstadt.
17.07., 16.00 Uhr und 17.00 Uhr, jeweils 15 Minuten: Waldmärchen mit Ulrike Mommendey, Geschichtenerzählerin aus Unterstall.
VeranstalterBayerische Landfrauenvereinigung des Katholischen Deutschen Frauenbundes e.V.
7. August
FloßbauBastelaktion mit dem Walderlebniszentrum Schernfeld
Bauen Sie mit uns kleine Flöße aus Holz und lassen Sie sie danach im Wasser schwimmen. Ein großer Bastelspaß für kleine Besucher.
8. August und 5. September
Harfenklänge mit Gabriele O´grissekGabriele O`grissek lädt Sie mit ihren Liedern und zauberhaften Klängen auf ihrer selbstgeschnitzten Harfe zum Lauschen und Entspannen ein.
www.celtic-roots.de jeweils von 14.00 Uhr-16.00 Uhr
8. – 24. September
Lebensraum Wald – Pilze, mal Freund, mal Feind des WaldesSie denken bei Pilzen vermutlich vor allem an Speisepilze. Doch Pilze spielen eine viel größere Rolle im Wald. Die einen wirken als Netzwerker zum Wohle der Waldbäume, bei anderen geht es den Bäumen ans Leben.
18.09. und 21.09.2021, jeweils von 11.00 Uhr bis 17.00Uhr
Pilze aus dem Wald
Nutzen Sie den enormen Erfahrungsschatz des Pilzexperten Markus Blaschke und stellen Sie ihm Ihre Fragen zu Pilzen des Waldes.
Mit Markus Blaschke, Pilzsachverständiger und Berater der Deutschen Gesellschaft für Mykologie.
AnsprechpartnerAmt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Ingolstadt, LWF Freising