Stellenangebot
Tarifbeschäftigte/r (m/w/d), vergleichbar vierte QE, Projektmitarbeit im Referat alp Bayern

Im Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten ist im Referat alp Bayern – Agentur für Lebensmittel – Produkte aus Bayern – zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle

einer/eines Tarifbeschäftigten (vergleichbar vierte Qualifikationsebene) für das Projekt "Netzwerkkoordination 'Bio aus Bayern' im Rahmen des Öko-Boards (4. Säule)" befristet bis 31.12.2024 zu besetzen.

Ihre Aufgaben

  • Intensivierung und Erweiterung des Kontaktnetzwerks mit Schlüsselakteuren des Handels und der (Gemeinschafts-)Gastronomie zur Eruierung der Nachfrage nach bayerischen Bio-Lebensmitteln.
  • Vernetzung mit Institutionen, welche am Aufbau bayerischer Bio-Wertschöpfungsketten beteiligt sind.
  • Information der Schlüsselakteure im Bereich der Verarbeitung und weiterer Bündeler über die Vorteile der Beteiligung am Qualitäts- und Herkunftssicherungsprogramm "Bayerisches Bio-Siegel", dem Öko-Pakt.
  • Durchführung und Weiterentwicklung der Initiative "30 für 30"; Identifikation und Information der Öffentlichkeit über herausragende Leuchtturmprojekte von "Bio aus Bayern".
  • Zusammenarbeit mit wissenschaftlichen Einrichtungen
  • Teilnahme an Fach- und Verbrauchermessen und Workshops
  • Steuerung von Werbeagenturen
  • Inhaltliche Betreuung der Webseiten "Öko-Board" und "Bayerisches Bio-Siegel"

Ihr Profil

Von den Bewerberinnen und Bewerbern wird neben dem allgemeinen Anforderungsprofil für Referatsmitarbeiter im Staatsministerium Folgendes erwartet:

  • Studienabschluss (Master, Dipl. Univ.) mit Fachrichtung Agrarmanagement, Regionalentwicklung oder dgl., verbunden mit Berufserfahrung im landwirtschaftlichen Bereich
  • Bestehendes Kontaktnetzwerk zu Unternehmen der Land- und Ernährungswirtschaft in Bayern
  • Erfahrung in der Pflege und im Aufbau von Netzwerken
  • Erfahrung im Projektmanagement
  • Bereitschaft, Außer-Haus- sowie Wochenend-Termine wahrzunehmen
  • gute Auffassungsgabe und ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit
  • Kreativität
  • präzises Arbeiten
  • Belastbarkeit
  • Teamfähigkeit

Unsere Leistung

Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des TV-L. Die Stelle ist teilzeitfähig, soweit durch Jobsharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgabe sichergestellt ist. An der Bewerbung von Frauen besteht ein besonderes Interesse. Sofern bei der Entscheidung über die Stellenvergabe die Beteiligung der Gleichstellungsbeauftragten gewünscht wird, ist dies im Bewerbungsschreiben zu beantragen.
Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Ihre Bewerbung übersenden Sie bitte – unter Angabe der Kennziffer 2021-982 – bis spätestens 7. Mai 2021 per E-Mail an

Bewerbungen-Z1@stmelf.bayern.de

Für telefonische Rückfragen steht Ihnen Herr Ministerialrat Georg Hausl, Tel. 089 / 2182-2424 gerne zur Verfügung.