Zwei Sachbearbeiterinnen bzw. Sachbearbeiter (m/w/d) im Rahmen der Waldumbauoffensive am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Coburg-Kulmbach

Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Coburg-Kulmbach sucht zum nächstmöglichen Termin zwei Sachbearbeiterinnen bzw. Sachbearbeiter im Rahmen der Waldumbauoffensive. Dienstort ist Stadtsteinach.

Aktualisiert am: 20.11.2023
Teilen Drucken

Ihre Aufgaben

Der Dienstposteninhaber bzw. die Dienstposteninhaberin leistet eigenverantwortlich einen Beitrag zur Erreichung der Ziele der Waldumbauoffensive 2030 am Amt, insbesondere durch:
  • Mitwirkung bei der Erstellung und Weiterentwicklung eines regionalen Waldumbaukonzepts im Amtsbereich
  • Mitwirkung bei der Zustandserfassung der Waldflächen und Erschließungssituation im Amtsbereich 
  • Begleitung, Evaluation und Dokumentation von Waldumbaumaßnahmen
  • Mitarbeit bei Entwicklung und Durchführung revierübergreifender Maßnahmen zur Gestaltung des Waldumbaus
  • Mitarbeit bei der Beratung und Fortbildung von Waldbesitzern
  • Unterstützung im Revierdienst insbesondere in Waldumbauprojekten
  • Darüber hinaus – bei Bedarf – Unterstützung in allen Aufgaben des fachlichen Schwerpunkts Forstdienst 3. QE am Amt.

Ihr Profil – Fachliche Anforderungen

  • Fundierte Kenntnisse im Waldbau inkl. Jagd und in der Erschließung 
  • Gute Fachkenntnisse in den Standardanwendungen von MS-Office

Ihr Profil – Außerfachliche Anforderungen

  • Hohes Maß an Eigeninitiative und Selbstständigkeit
  • Ausgeprägtes Teamverhalten
  • Kundenorientiertes Verhalten
  • Ausgeprägtes wirtschaftliches Verhalten und Kostenbewusstsein
  • Gutes Urteilsvermögen und Verhandlungsgeschick
  • Hohe körperliche Belastbarkeit und sehr gute Geländetauglichkeit
  • Gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit

Bewerberkreis / Eingruppierung

Personen (m/w/d) mit der Qualifikation für die Fachlaufbahn Naturwissenschaft und Technik, fachlicher Schwerpunkt Forstdienst, für den Einstieg in der dritten Qualifikationsebene. Übernahme im Beamtenverhältnis bis zu Besoldungsgruppe A10 - A11. Bei der Übernahme in einem Arbeitsverhältnis erfolgt die Eingruppierung voraussichtlich in E 11 TV-L.

Der Besitz eines gültigen Sachkundenachweis-Pflanzenschutz wird vorausgesetzt.

Hinweise

  • Es handelt sich jeweils um eine Vollzeitstelle. Die Stellen sind grundsätzlich teilzeitfähig, soweit durch Jobsharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgabe sichergestellt ist.
  • An der Bewerbung von Frauen besteht ein besonderes Interesse. Sofern bei der Entscheidung über die Stellenvergabe die Beteiligung der Gleichstellungsbeauftragten gewünscht wird, ist dies im Bewerbungsschreiben zu beantragen.
  • Die Stelle ist für die Besetzung mit schwerbehinderten Menschen geeignet. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.
  • Voraussichtlicher Besetzungszeitpunkt: nächstmöglich
  • Dienstort ist Stadtsteinach

Kontakt und Bewerbungsverfahren

Nähere Auskünfte erteilt Herr Michael Bergermeier (089 2182-2782) oder Frau Laura Ehinger (Tel. 089 2182-2608).

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung – per Post oder E-Mail – bis spätestens 5. Dezember 2023 unter Angabe des Geschäftszeichens an

Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft, Forsten und Tourismus Gz: F6-0302.1-1/1551 Ludwigstraße 2 80539 München

poststelle@stmelf.bayern.de

Weitere Informationen