Kasino im Staatsministerium

Das Kasino des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten wird von der VC Vollwertkost Catering GmbH betrieben.

Der Pächter ist nach der EG-Öko-Verordnung Bio-zertifiziert und verpflegt mehrere Schulen und Kindertageseinrichtungen im Raum München. Gekocht wird täglich frisch und unter Einsatz von Rind- und Schweinefleisch mit dem Siegel "Geprüfte Qualität – Bayern". Täglich steht auch ein vegetarisches Gericht auf dem Speiseplan, mindestens zweimal pro Woche kommt Bio auf den Tisch.

Speisenplan pdf 528 KB    ReadSpeaker Dokument vorlesen

+++ Das Kasino ist ab Montag, den 20. September 2021 wieder für externe Gäste (d. h. nicht nur für Beschäftigte des Freistaates Bayern) geöffnet +++

1. Für den Besuch des Kasinos gelten folgende Regelungen
In München liegt die 7-Tage-Infektionsinzidenz derzeit über dem Wert von 35. Daher gilt für Innenräume die 3G-Regel. Zugang zu den Innenräumen des Kasinos haben deshalb nur Geimpfte, Genesene oder aktuell Getestete.
Wir bitten um Verständnis, dass die Beschäftigten von VC Vollwertkost alle Gäste sorgfältig kontrollieren werden und Impf-, Genesenen- oder Testnachweise vorzulegen sind.

Im Kasino (Innenräume, Außenbereich, Verkehrsflächen etc.) gilt weiterhin eine generelle Maskenpflicht (d. h. medizinische Masken). Am Sitzplatz darf die Maske abgelegt werden. Die Kontaktdaten werden weiterhin über die Luca-App oder das ausliegende Formblatt erhoben.
Die für Angehörige des StMELF reservierten Teilbereiche im Speisesaal (Innenbereich) und im Schmuckhof (Außenbereich) sind mit Schildern markiert.

2. To-Go-Angebote
Nach § 10 Abs. 3 der 14. BayIfSMV ist die Abgabe und Lieferung von zur Mitnahme bestimmten Speisen und Getränken stets zulässig. Dies bedeutet, dass die für die Innengastronomie grundsätzlich geltende 3G-Regel sowie die für die Gastronomie geltende Kontaktdatenerfassung bei To-Go-Angeboten keine Anwendung finden. Allerdings besteht bei der Abholung die oben bereits beschriebene Maskenpflicht in den Innenräumen nach den allgemeinen Regeln.

Zahlungsmodalitäten im Kasino
Für Gäste des Kasinos stehen die nachfolgenden Zahlungsmöglichkeiten mit und ohne Aufschläge zur Verfügung:
1) Bargeldlos ohne Aufschlag für Beschäftigte des Freistaates Bayern mit der blauen DesFire-Karte
Bedienstete des Freistaates Bayern können mit der blauen DesFire-Karte (ohne Chip) bezahlen. Die DesFire-Karten werden vom Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, Referat Innere Dienste ausgegeben.
Bitte wenden Sie sich zwecks Ausgabe einer blauen Karte an Frau Bergmaier unter folgenden Kontaktdaten:
Tel. 089 2182-2409

E-Mail: Innere-Dienste@stmelf.bayern.de

2) Bargeldlos mit Aufschlag für die übrigen Gäste mit der weißen DesFire-Karte
Alle übrigen Gäste können bargeldlos mit der weißen DesFire-Karte bezahlen. Sie erhalten die weiße DesFire-Karte an der Kasse des Kasinos.
Es wird ein Aufschlag von 0,50 € pro Menü erhoben.
3) Bargeldlos mit Aufschlag
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass bei Barzahlung ein Verwaltungskostenzuschlag von 20 % des Endpreises erhoben wird.
Öffnungszeiten von Montag bis Freitag für externe Gäste
Cafeteria:Nicht geöffnet
Mittagessen:12:00 bis 13:00 Uhr