Judit
Mein Meisterprojekt: Aus dem Garten auf den Tisch

Logo des Kompetenzzentrums Hauswirtschaft

Im Frühjahr 2022 legte ich die Meisterprüfung erfolgreich ab. Ich bin jetzt Meisterin der Hauswirtschaft und sehr stolz darauf!

Ein Bestandteil meiner Prüfungen war das sogenannte Arbeitsprojekt. In einem Zeitraum von sechs Monaten musste ich eigenständig ein Projekt planen, durchführen und auswerten. Da ich schon immer gerne mit Kindern gekocht und gebacken habe, war das Thema meines Projektes schnell klar: "Aus dem Garten auf den Tisch".

Botschafterin Judit kniet vor einem Beet.
Ich lebe auf einem landwirtschaftlichem Betrieb mit großem Garten. Dort baue ich selbst Gemüse und Obst an, pflege und ernte es. Durch meine Tätigkeit als Referentin weiß ich aber, dass viele Kinder den Weg der Lebensmittel – von der Ernte bis zum Tisch – gar nicht genau kennen. Woraus Gemüse wächst, wie und warum es wächst und was man aus dem Gemüse kochen kann – all das wurde Bestandteil meiner Arbeit. Auch das richtige Säen und Pflanzen, die Pflege, die Ernte und das Haltbarmachen des Gemüses wollte ich den Kindern vermitteln.

Praxis mit Online-Tutorials

Als es an die Umsetzung ging, stand ich vor der nächsten Frage: Wie mache ich – in Zeiten von Handy, Internet und Social Media – das Thema interessant für die Kinder?
Eine Lösung war schnell gefunden: YouTube-Videos! Am Projekt nahmen zwölf Kinder im Alter von 9 bis 12 Jahren teil. Damit sie wussten, wie sie ihr Gemüse zu Hause pflegen, filmte ich eigene Online-Tutorials für sie. Mein Arbeitsprojekt bestand aus drei Modulen.

Drei Module bis zum eigenen Genuss

Kürbis in einer Erntekiste
Modul 1 und 2: So säe ich Gemüse an, pflege und ernte es
Kürbis, Tomate und Gurke – die Kinder hatten Spaß beim Anbauen ihres eigenen Gemüses. Das Highlight bildeten unsere selbstgebastelten Pflanztöpfe aus Joghurt-Eimern. Dank meiner Video-Tutorials wussten alle Kinder, wie sie ihre Pflanzen zu Hause pflegen konnten und wir hatten am Ende des Moduls 2 eine satte Ernte.
Ein Mädchen schneidet einen Apfel.
Modul 3: So verarbeite ich mein Gemüse in der Küche
Dann war es endlich soweit! Nach sechs Monaten Gemüse hegen und pflegen, trafen wir uns gemeinsam in der Lehrküche meiner ehemaligen Schule. In zwei Gruppen entstanden leckere Gerichte: Eine herrliche Kürbiscremesuppe mit Zartbitterschokolade, fein eingelegte Gurken und gelbes Ketchup. Die Kinder machten ihre Sache spitze! Gleichzeitig erhielten sie Einblicke in die fachlich richtige Arbeitsweise und Arbeitssicherheit in der Küche.

Viel gelernt haben nicht nur die Kinder

Dank meines Arbeitsprojektes kennen die Kinder jetzt den Weg des Gemüses vom Garten auf den Tisch. Und sie wissen, wie viel Arbeit dahinter steckt, Gemüse anzubauen und Gerichte zuzubereiten. Ich konnte meine Kenntnisse im Projektmanagement vertiefen: Projektauftrag erfassen, Zeitablauf planen, Hygiene- und Qualitätsstandards festlegen, Risikoanalyse vornehmen und Evaluierung durchführen. Auch dies gehört zu den Aufgaben einer Meisterin der Hauswirtschaft.

Mein Arbeitsprojekt machte seinem Namen alle Ehre: Es steckte viel Arbeit darin. Aber es war auch eine spannende und schöne Erfahrung.
Du willst diese auch machen? Dann informiere dich über die Berufe der Hauswirtschaft! Vielleicht wirst du auf deinem Weg auch einmal ein spannendes Projekt durchführen! Wir freuen uns auf dich!
Deine Judit!