Henner Damke, mpanch/Fotolia.com

Förderwegweiser
Beihilfen für Erzeugerorganisationen im Sektor Obst und Gemüse

Die Europäische Union hat die Maßnahme "Beihilfen für Erzeugerorganisationen im Sektor Obst und Gemüse" ins Leben gerufen, um die Marktposition der einzelnen Obst- und Gemüseerzeuger zu stärken und ihre Wettbewerbsfähigkeit zu verbessern.

Buntes, frisches Gemüse angeboten in einer Verkaufstheke
Erzeuger im Bereich Obst und Gemüse schließen sich in Erzeugerorganisationen mit dem Ziel einer ressourcenschonenden und nachfragegerechten Erzeugung, der Steigerung und Erhaltung der Qualität, der Bündelung des Angebots, der gemeinsamen Vermarktung der Erzeugung sowie der Optimierung der Produktionskosten zusammen.

Fördermaßnahmen im Rahmen der gemeinsamen Marktorganisation für Obst und Gemüse (FüAk) Externer Link

Zuwendungsempfänger

  • Ein Zusammenschluss von mindestens 15 Obst- und Gemüseerzeugern, die nach Erfüllung bestimmter Voraussetzungen als Erzeugerorganisation anerkannt wurden.
  • Anerkannte Erzeugerorganisationen, die ein operationelles Programm erstellt haben, das von der zuständigen Stelle genehmigt wurde und die Investitionen im Rahmen dieses genehmigten operationellen Programms getätigt haben.

Förderung

  • Investitionen im Rahmen der genehmigten operationellen Programme können bei anerkannten Erzeugerorganisationenmit bis zu 50 % der förderfähigen Investitionssumme mit EU-Mitteln gefördert werden.

Mittelherkunft

  • EU - Europäischer Garantiefonds für die Landwirtschaft (EGFL)
Ansprechpartner
Für die verwaltungstechnische und finanzielle Abwicklung des Programmes ist das Kompetenzzentrum für Förderprogramme an der Staatlichen Führungsakademie für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten zuständig. An sie sind die Anträge auf Zulassung als Lieferant zu richten. Antragsteller und Begünstigte sind zur Einhaltung der EU-rechtlichen Vorschriften verpflichtet und unterliegen den entsprechenden Kontrollen.
Für die Anerkennung von Erzeugerorganisationen im Bereich Obst und Gemüse nach VO (EG) Nr. 1308/2013 ist die Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft zuständig. An sie sind Anträge auf Anerkennung zu richten.

Abwicklung und Information
Staatliche Führungsakademie für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten
Kompetenzzentrum Förderprogramme
Heinrich-Rockstroh-Str. 10
95615 Marktredwitz
Tel.: 0871 9522-4600
Fax: 0871 9522-4606
E-Mail: komzf@fueak.bayern.de

Antrag auf Anerkennung als Erzeugerorganisation im Bereich Obst und Gemüse
Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft
Institut für Ernährungswirtschaft und Märkte
Menzinger Straße 54
80638 München
Tel.: 08161 8640-1333
Fax: 08161 8640-1332
E-Mail: Maerkte@LfL.bayern.de