Presseinformationen Amt für Ländliche Entwicklung Oberpfalz
Neues Zentrum für die Dorfgemeinschaft entsteht

(17. Dezember 2020) Mintraching - Das Amt für Ländliche Entwicklung Oberpfalz hat die Dorferneuerung Mintraching 3 eingeleitet und 800.000 Euro Fördergelder für die geplanten Maßnahmen freigegeben. Ein Schwerpunkt der Dorferneuerung ist die Sanierung und Umnutzung des leerstehenden alten Pfarrhauses. Das Gebäude wird erweitert sowie energetisch modernisiert und dient künftig als Gemeinschafts- und Schützenhaus.

In dem Gebäude soll gleichzeitig eine Gaststätte mit Küche, Büro-, Personal- und Lagerräumen sowie Garderobe und Toiletten eingerichtet werden. Der Gastraum kann bei Bedarf zu einem Bürgersaal für bis zu 170 Personen erweitert werden. Im Untergeschoss soll ein abbaubarer Schießstand mit acht Bahnen installiert werden. Dazu gehören auch ein Aufenthaltsbereich sowie Umkleide- und Büroräume. Der Aufenthaltsbereich im Untergeschoß kann auch für andere Aktivitäten der Dorfgemeinschaft genutzt werden.
Ein baulich abgesetzter Verbindungsgang soll künftig den Gebäudeanbau mit dem Bestandsgebäude verbinden. Durch den Einbau eines Aufzuges wird die Barrierefreiheit sichergestellt.

Im Außenbereich ist geplant, einen Biergarten und behindertengerechte Parkplätze anzulegen. Zudem wird der Kinderspielplatz mit attraktiven und multifunktional nutzbaren Spielgeräten ausgestattet. Die Pflanzung von Bäumen und Sträuchern wertet das Gebäudeumfeld gestalterisch und ökologisch auf.
Die Bürgerinnen und Bürger von Mintraching, insbesondere die örtlichen Vereine, waren in den Planungsprozess von Beginn an mit eingebunden und konnten ihre Vorstellungen und Wünsche äußern.

Entwurf eines Gemeinschaftshauses in Modellbauweise.

Christian Weinmann, schoen und gut – Büro für Architektur