Erlebnis-Bauernhof-Betriebe suchen (Landkreise)

Suche nach Betrieben im Landkreis

In unserem Verzeichnis finden Sie alle zugelassenen Erlebnis-Bauernhof-Betriebe mit ihren Betriebsschwerpunkten, Lernprogrammen und Ansprechpartnern.
Bitte wählen Sie zuerst den Bezirk und danach den Landkreis aus.

Betriebe des Programms Erlebnis Bauernhof - Kitzingen

KitzingenBetrieb Drobek

Tiefenstockheimer Str. 12, 97348 Willanzheim

Ansprechpartner: Ernst Drobek
Telefon: 09323/3455
E-Mail: drobek@t-online.de

Betriebsschwerpunkte:

  • Milchviehhaltung
  • Ackerbau

Themen der Lernprogramme:

  • Feld und Stall

KitzingenBetrieb Heubach

Hauptstr. 7, 97346 Iphofen

Ansprechpartner: Ruth Heubach
- Bio-Betrieb -
Telefon: 09326/1058
E-Mail: biobauerheubach@t-online.de

Betriebsschwerpunkte:

  • Milchviehhaltung

Themen der Lernprogramme:

  • Nicht alle Kühe sind lila
  • Von der Kuh bis zur Butter

KitzingenBetrieb Hopfengart

Schulstr. 11a, 97355 Kleinlangheim

Ansprechpartner: Maria Wallrapp
Telefon: 09325 979845
E-Mail: star83@gmx.net

Betriebsschwerpunkte:

  • Milchproduktion
  • Kälberaufzucht
  • Bullenmast
  • Ackerbau

Themen der Lernprogramme:

  • Milchproduktion
  • Kälberaufzucht
  • Bullenmast
  • Ackerbau

KitzingenBetrieb Mulzer

Dorfstr. 27, 97318 Biebelried

Ansprechpartner: Ute und Werner Mulzer
Telefon: 09321/7257

Betriebsschwerpunkte:

  • Milchviehbetrieb

Themen der Lernprogramme:

  • Vom Kalb zur Kuh
  • Unsere wertvolle Milch

KitzingenBetrieb Schmidt

Brünnau 25, 97357 Prichsenstadt

Ansprechpartner: Jutta Hein
- zertif. Erlebnisbäuerin/Erlebnisbauer -
Telefon: 09382/6695
E-Mail: heinwj@t-online.de

Betriebsschwerpunkte:

  • Ackerbau, Kleintierhaltung

Themen der Lernprogramme:

  • Wo kommt das Futter her?
  • Getreide - Anbau und Verwendung
  • Was fressen Hühner, Schweine, Pferde, Ziegen, Hasen
  • Wir bereiten Tierfutter zu
  • Wir füttern Tiere

KitzingenBetrieb Stierhof

Dorfstr. 8, 97346 Iphofen

Ansprechpartner: Walter Stierhof
- zertif. Erlebnisbäuerin/Erlebnisbauer -
Telefon: 09326/1875

Betriebsschwerpunkte:

  • Milchkühe
  • Schweine
  • Hühner

Themen der Lernprogramme:

  • Familie Rind
  • Vom Korn zum Brot

KitzingenBetrieb Voltz

Brücklesweg 8, 97337 Schernau

Ansprechpartner: Siegfried Voltz
Telefon: 09324/5195
E-Mail: voltz-schernau@t-online.de

Betriebsschwerpunkte:

  • Zuchtsauenhaltung
  • Ferkelaufzucht
  • Ackerbau

Themen der Lernprogramme:

  • Schweinehaltung und Zucht
  • Fütterung und Herstellung von Futterrationen für Schweine und Ferkel

KitzingenBetrieb Wallochny

Enheimer Steige 8, 97340 Marktbreit

Ansprechpartner: Sandra Wallochny
Telefon: 09332/5924917
E-Mail: florianwallochny@gmx.de

Betriebsschwerpunkte:

  • Ackerbau
  • Enten
  • Hühner

Themen der Lernprogramme:

  • Kartoffel
  • Huhn
  • Getreide

KitzingenBetrieb Wirsing GbR

Mönchsondheimer Str. 23, 97346 Iphofen

Ansprechpartner: Horst und Ruth Wirsing
Telefon: 09326/469
E-Mail: wirsingh@gmx.de

Betriebsschwerpunkte:

  • Milchvieh im Laufstall mit Robotermelken

Themen der Lernprogramme:

  • Wie wird aus Futter Milch?
  • Wie stelle ich selber Butter her?
  • Welche Maschinen braucht der Bauer

KitzingenHegweinshof

Enheim 32, 97340 Martinsheim

Ansprechpartner: Monika Hegwein
Telefon: 09332/9284
E-Mail: guenter.hegwein@gmx.de

Betriebsschwerpunkte:

  • Schweinemast
  • Getreideanbau

Themen der Lernprogramme:

  • Vom Korn zum Brot
  • Getreide - Nahrungsgrundlage für Mensch und Tier

KitzingenNaturhof Tröppner

Järkendorf 22, 97357 Prichsenstadt

Ansprechpartner: Doris Tröppner
- zertif. Erlebnisbäuerin/Erlebnisbauer -
- Bio-Betrieb -
Telefon: 09382/6275
E-Mail: doris@troeppner.de

Betriebsschwerpunkte:

  • Kartoffelspezialitäten
  • Dinkelanbau
  • Streuobst
  • Naturschutz

Themen der Lernprogramme:

  • Rund um die Kartoffel
  • Dinkel und anderes Getreide
  • Auf der Streuobstwiese
  • Vom Huhn zum Ei
  • Gemüse und Kräuter - vom Garten auf den Tisch

Sie möchten Betriebe mit Postleitzahl und Stichwort finden?

Logo Erlebnis-Bauernhof
Schulkinder können nicht nur in der Grundschulzeit, sondern zusätzlich noch einmal in der Sekundarstufe kostenlos einen Bauernhof besuchen. Am Lernprogramm können Grundschulkinder der 2. bis 4. Jahrgangsstufe, Förderschulkinder aller Jahrgangsstufen, Kinder in Deutschklassen sowie Schulkinder der 5. bis 10. Klasse an Mittelschulen, Realschulen, Wirtschaftsschulen und Gymnasien in Bayern teilnehmen.