Premiumstrategie
Käse-Genussmarkt am Sonntag, 25. September 2022 im Landwirtschaftsministerium

GENUSS SCHÄTZE Bayern

Bayerische Käseschätze entdecken und schmecken: Am Sonntag, den 25. September 2022, drehte sich im Landwirtschaftsministerium am Münchner Odeonsplatz wieder alles um bayerische Käse-Spezialitäten. Es galt viele besondere Käse-Schmankerl mit Charakter, Entstehungsgeschichte und herausstechender Qualität aus kleinen, regionalen Käsereien des Freistaats, zu entdecken und vor allem zu probieren. Allesamt werden sie mit großer Leidenschaft aus Kuh-, Ziegen- und Schafmilch kreiert und reifen dann zu wahren Köstlichkeiten heran.

Bayerische Käseschätze 2022 gesucht!

Quelle: Birgit Gleixner, LfLZoombild vorhanden

Quelle: Birgit Gleixner, LfL

Bayerns Käseschätze gesucht: Auf der Suche nach einzigartigen bayerischen Käseschätzen hat das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten einen Wettbewerb für Weichkäse, halbfesten Schnittkäse, Schnitt- und Hartkäse ausgerufen. Unter allen eingereichten Käsen wurden im Juni 2022 von einem Fachgremium 16 Käse ausgewählt.

Der Wettbewerb ist ein Baustein der Premiumstrategie für bayerische Lebensmittel, die den Absatz hochwertiger Spezialitäten weiter voranbringen soll. Informationen dazu gibt es unter

Premiumstrategie für Lebensmittel

Alle Informationen zum Wettbewerb "Bayerische Käseschätze" und den Gewinnern

Die Prämierung der Gewinner

Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber hat die Gewinner des Wettbewerbs "Bayerische Käseschätze 2022" im Rahmen des Käse-Genussmarkts ausgezeichnet. Der Wettbewerb soll dazu beitragen, das Bewusstsein der Verbraucher für die breite Vielfalt an bayerischen Spezialitäten zu schärfen. "Die Sieger zeigen uns eindrucksvoll, wie viele unverwechselbare Genuss-Schätze mit individuellem Charakter, in Bayern kreiert werden, die es eben nicht an jeder Ecke gibt", so die Ministerin.

Pressemitteilung vom 25. September 2022

Gruppenbild der Gewinner mit Ministerin Michaela Kaniber

Staatsministerin Kaniber (m.) mit der Bayerischen Milchkönigin Veronika Gschoßmann, der Bayerischen Bio-Königin Annalena Brams und allen Gewinnern des Wettbewerbs Bayerische Käseschätze 2022.

Fotos: Tobias Hase/StMELF, Abdruck honorarfrei

Die Preisträger

Staatsministerin Kaniber mit Gordian Rasch, Alpe Käsberg, Stiefenhofen, Landkreis Lindau

Alpe Käsberg, Stiefenhofen,
Lkr. Lindau

Bild in Originalgröße

Staatsministerin Kaniber mit Emmeran Huber (l.) und Johann Huber (r.), Anderlbauer e.K., Frasdorf, Landkreis Rosenheim

Anderlbauer e.K., Frasdorf,
Lkr. Rosenheim

Bild in Originalgröße

Staatsministerin Kaniber mit Monika Schudt (l.) und Tanja Körbel (r.), Berghof, Schöllkrippen, Landkreis Aschaffenburg

Berghof, Schöllkrippen,
Lkr. Aschaffenburg

Bild in Originalgröße

Staatsministerin Kaniber mit Matthias Baßler, Bergkäserei Diepolz, Immenstadt, Landkreis Oberallgäu

Bergkäserei Diepolz, Immenstadt,
Lkr. Oberallgäu

Bild in Originalgröße

Staatsministerin Kaniber mit Franz Berchtold, Bio-Schaukäserei Wiggensbach, Wiggensbach, Landkreis Oberallgäu

Bio-Schaukäserei Wiggensbach, Wiggensbach,
Lkr. Oberallgäu

Bild in Originalgröße

Staatsministerin Kaniber mit Martin Sauerer, Hofkäserei Samar, Bernhardswald, Landkreis Regensburg

Hofkäserei Samar, Bernhardswald,
Lkr. Regensburg

Bild in Originalgröße

Staatsministerin Kaniber mit Bernd Baur, Käsbaur GmbH & Co. KG, Grünenbach, Landkreis Lindau

Käsbaur GmbH & Co. KG, Grünenbach,
Lkr. Lindau

Bild in Originalgröße

Staatsministerin Kaniber mit Stefan Kaiser, Landkäserei Reißler GmbH, Nordendorf, Landkreis Augsburg

Landkäserei Reißler GmbH, Nordendorf,
Lkr. Augsburg

Bild in Originalgröße

Staatsministerin Kaniber mit Katharina Eckert, Marksteinhof Richelbach, Richelbach, Landkreis Miltenberg

Marksteinhof Richelbach, Richelbach,
Lkr. Miltenberg

Bild in Originalgröße

Staatsministerin Kaniber (r.) mit Florian Hauder und Katharina Berghammer, Naturkäserei TegernseerLand eG, Kreuth, Landkreis Miesbach

Naturkäserei TegernseerLand eG, Kreuth,
Lkr. Miesbach

Bild in Originalgröße

Staatsministerin Kaniber mit Belinda Schwarz-Wittigschlager (r.) und Hannah Wittigschlager (l.), Schwarz-Wittigschlager GbR, Obernzenn, Landkreis Neustadt an der Aisch-Bad Windsheim

Schwarz-Wittigschlager GbR, Obernzenn,
Lkr. Neustadt a.d.Aisch-Bad Windsheim

Bild in Originalgröße

Staatsministerin Kaniber mit Simon Babel, Walder Käskuche GmbH, Wald, Landkreis Ostallgäu

Walder Käskuche GmbH, Wald,
Lkr. Ostallgäu

Bild in Originalgröße

Staatsministerin Kaniber mit Leonhard Filgertshofer jun., Ziegenhof Lenggries, Lenggries, Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen

Ziegenhof Lenggries, Lenggries,
Lkr. Bad Tölz-Wolfratshausen

Bild in Originalgröße

Die Preisträger des Wettbewerbs für innovative Streuobstnutzung

(v.l.): Franz Hümmer, Ministerin Michaela Kaniber

Hutzelhof Hümmer

Bild in Originalgröße

(v.l.) Krischan Cords, Ministerin Michaela Kaniber

Main-Streuobst Bienen eG

Bild in Originalgröße

(v.l.) Landrat Helmut Weiß, Bürgermeister Matthias Schwarz, Ministerin Michaela Kaniber

Stadt Burgbernheim

Bild in Originalgröße

Gruppenbild: v. l. Krischan Cords, Franz Hümmer, Ministerin Michaela Kaniber, Matthias Schwarz

Gruppenbild der Preisträger

Bild in Originalgröße

Hutzelhof Hümmer (v.l.): Franz Hümmer, Ministerin Michaela Kaniber

Hutzelhof Hümmer

Bild in Originalgröße

Main-Streuobst Bienen eG (v.l.): Maike Bieringer, Krischan Cords, Ministerin Michaela Kaniber, Bio-Königin Annalena Brams

Main-Streuobst Bienen eG

Bild in Originalgröße

Stadt Burgbernheim: (v.l.) Sabine Rumsauer, Landrat Helmut Weiß, Ernst Grefig, Ministerin Michaela Kaniber, Bürgermeister Matthias Schwarz

Stadt Burgbernheim

Bild in Originalgröße

Impressionen vom Käse-Genussmarkt

Bauernmarktmeile in der Münchner Innenstadt

Plakat Bauernmarktmeile 2022 am 25.09.2022

Zeitgleich zum Käse-Genussmarkt fand am 25. September 2022 wieder die beliebte Bauernmarktmeile statt. Mitten in München verwandelte sich der Odeonsplatz und die Ludwigstraße erneut in Deutschlands größten Bauernmarkt. Direktvermarkter, Hofläden, Brauereien, Winzer und Brennereien aus ganz Bayern kamen in die Landeshauptstadt, um selbsterzeugte Produkte und viele kulinarische Schmankerl anzubieten. Die Besucher konnten köstliche Käse- und Wurstspezialitäten, Gemüse, Obst, fränkischer Wein, bayerisches Bier, edle Obstbrände und vieles mehr probieren. 

Bauernmarktmeile München

Hinweis

Im Rahmen unserer Öffentlichkeitsarbeit werden beim Käse-Genussmarkt und auf der Bauernmarktmeile Fotos und Filmaufnahmen gefertigt und verwendet, auf denen Sie gegebenenfalls zu erkennen sind. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie unter www.stmelf.bayern.de/datenschutz.

Datenschutzerklärung