Stellenangebot
Sachbearbeiter (m/w/d) für den Aufgabenbereich "Fachvollzug von Hoheitsaufgaben einschl. Förderung" am AELF Roth-Weißenburg i.Bay.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt sucht das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten eine Sachbearbeiterin bzw. einen Sachbearbeiter (m/w/d) für den Aufgabenbereich "Fachvollzug von Hoheitsaufgaben einschließlich Förderung" am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) Roth-Weißenburg i.Bay. (Dienstort: Gunzenhausen)

Ihre Aufgaben

  • Verwaltungsmäßige Abwicklung der Förderung im Privat- und Körperschaftswald (incl. VNPWald)
  • Verwaltungsmäßige Abwicklung der Förderung Forstlicher Zusammenschlüsse
  • Verwaltungsmäßige Abwicklung der Förderung im Rahmen der besonderen Gemeinwohlleistungen (bGWL)
  • Verwaltungsmäßiger Vollzug der Hoheitsaufgaben als untere Forstbehörde gem. BayWaldG, BayVwVfG, KG und anderer Rechtsvorschriften
  • Durchführung von Verwaltungsverfahren nach dem BayWaldG
  • Mitwirkung als Fachbehörde in öffentlichen Planungs- und Verwaltungsverfahren
  • Verwaltungsmäßige Mitarbeit bei forstlichen Fachplanungen

Ihr Profil

Fachliche Anforderungen

  • Kenntnisse im o. g. Aufgabenbereich
  • Gute Fachkenntnisse in den Standardanwendungen von MS-Office, insbesondere Excel und Outlook
  • Sehr gute Verwaltungsrechtskenntnisse

Außerfachliche Anforderungen

  • Hohe Arbeitsgüte und Sorgfalt
  • Eigeninitiative und Selbständigkeit
  • Sehr gutes Planungs- und Organisationsvermögen
  • Gutes Urteilsvermögen
  • Ausgeprägtes Teamverhalten
  • Gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • Hohe Einsatzbereitschaft
  • Hohe Belastbarkeit
  • Große Flexibilität
  • Serviceorientierter Umgang mit Bürgern

Bewerberkreis

Beamtinnen und Beamte (m/w/d) der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen, fachlicher Schwerpunkt nichttechnischer Verwaltungsdienst mit Einstieg in der dritten Qualifikationsebene.

Hinweise

  • (Unverbindliche) Bewertung: A 10 - A 11
  • Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig, soweit durch Job-sharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgabe sichergestellt ist.
  • An der Bewerbung von Frauen besteht ein besonderes Interesse. Sofern bei der Entscheidung über die Stellenvergabe die Beteiligung der Gleichstellungsbeauftragten gewünscht wird, ist dies im Bewerbungsschreiben zu beantragen.
  • Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber (m/w/d) werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Kontakt und Bewerbungsverfahren

Nähere Auskünfte erteilt Herr Julian Schall (089 2182-2782) oder Herr Günther Bernhardt (Tel. 089 2182-2459).

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung – per Post oder E-Mail – bis spätestens 20. September 2021
unter Angabe des Geschäftszeichens an

Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten
Gz: F6-0302.1-1/995
Ludwigstraße 2
80539 München
E-Mail: poststelle@stmelf.bayern.de