Kleines Mädchen vor Schautafel im Wald (Foto: Florian Stahl)

Sehen - Fühlen - Erleben
Waldpädagogische Einrichtungen in Bayern

Die Waldpädagogischen Einrichtungen der Bayerischen Forstverwaltung bieten eine Fülle waldpädagogischer Angebote für Klein und Groß. Sie erfahren dort Wissenswertes und Informatives über den Lebensraum Wald und die nachhaltige Forstwirtschaft.

Drei große Holzbuchstaben "WEZ" vor dem Gebäude des Walderlebniszentrum Roggenburg.Zoombild vorhanden

WEZ Roggenburg - eines der vielen Walderlebniszentren in Bayern (Foto: WEZ Roggenburg)

Mit der Eröffnung des Walderlebniszentrums Tennenlohe am Erlangener Stadtrand begann im Jahre 1976 die Erfolgsgeschichte der Waldpädagogischen Einrichtungen in Bayern. Damals als Waldmuseum mit einer Ausstellung forstlicher Maschinen konzipiert, entwickelte sich das Walderlebniszentrum (WEZ) Tennenlohe im Laufe der Jahre zu einer forstlichen Bildungseinrichtung weiter. Es wurde zu dem, was unsere Waldpädagogischen Einrichtungen heute ausmacht: erlebnis- und zielgruppenorientierte Waldpädagogik im Sinne einer Bildung für nachhaltige Entwicklung.

In unseren Waldpädagogischen Einrichtungen lassen wir Sie den Wald mit allen Sinnen erleben und seine Geheimnisse entdecken. Unsere waldpädagogisch geschulten Försterinnen und Förster bieten dazu ein vielfältiges Angebot an Aktivitäten, Veranstaltungen und Wissenswertes rund um den Wald und seine nachhaltige Bewirtschaftung.

Waldpädagogische Einrichtungen in Bayern: Sehen - Fühlen - Erleben Externer Link

Waldpädagogischen Einrichtungen in der Karte

Die folgende Karte gibt einen Überblick über die Waldpädagogischen Einrichtungen (WPE) in Bayern.

Die WPE sind jeweils mit einem Bäumchen-Symbol markiert. Mit gedrückter linker Maustaste lässt sich der Kartenausschnitt beliebig verschieben. Zum Vergrößern oder Verkleinern des Kartenausschnitts reicht ein Klick auf die Schaltfläche "Plus" oder "Minus". Mit einem Klick auf ein Bäumchen-Symbol erhalten Sie weitere Informationen.

Die Schaltfläche "Zum BayernAtlas" (links oben) öffnet die Karte im neuen Browserfenster.

Waldpädagogischen Einrichtungen nach Regierungsbezirken

Alle Informationen zu den Öffnungszeiten, Ansprechpartnern, Angeboten und Veranstaltungen der Waldpädagogischen Einrichtungen finden Sie auf deren offiziellen Homepages.

Steigerwald-Zentrum Handthal

Eine interaktive Ausstellung vermittelt im „Steigerwald-Zentrum - Nachhaltigkeit erleben“ für jede Altersgruppe, dass nachhaltige Waldwirtschaft und Naturschutz Hand in Hand gehen. Vielfältige Wechselausstellungen zu Umweltthemen, der Kulturlandschaft und Kunst ergänzen dieses Informationsangebot.
Das Waldlabor, die „Waldklimastation zum Anfassen“ und die Waldwerkstatt bieten insbesondere für Schulklassen sowie Kinder- und Jugendgruppen die Möglichkeit, ökologische Zusammenhänge zu erforschen.
Im unmittelbar angrenzenden Wald können Sie bei einer Führung mit der Försterin oder dem Förster allerhand Wissenswertes zum Wald erfahren. Eine Vielzahl themenbezogener Erlebnis- und Informationspfade können auch eigenständig erkundet werden.

Homepage: Steigerwald-Zentrum – Nachhaltigkeit erleben Externer Link

Walderlebniszentrum Gramschatzer Wald

Unweit von Würzburg finden Sie das Walderlebniszentrum (WEZ) Gramschatzer Wald. Inmitten arten-und strukturreicher Laubwälder können Sie den Wald mit allen Sinnen erleben und seine Geheimnisse erkunden.
Im Gebäude des Zentrums finden Sie wechselnde Ausstellungen zu Wald und Holz. Der direkt am WEZ beginnende Walderlebnispfad „Sinneswandeln“ lädt Menschen mit und ohne Behinderung zu einem abenteuerlichen Spaziergang ein.
Bei zahlreichen Aktivitäten und Veranstaltungen bekommen Sie von unseren Förstern spannende Einblicke und Informationen. Dabei können Sie zum Beispiel etwas über die Aufgaben des Waldes und die nachhaltige Forstwirtschaft erfahren.

Homepage: WEZ Gramschatzer Wald (AELF Würzburg) Externer Link

Walderlebniszentrum Tennenlohe

Im Walderlebniszentrum Tennenlohe wird nicht nur die wechselvolle Geschichte des Nürnberger Reichswaldes lebendig. Bei den vielfältigen Angeboten des WEZ können Sie sich auf Entdeckungsreise in den Wald begeben und dabei so einiges über die historische aber auch moderne, nachhaltige Forstwirtschaft und die Bedeutung des Waldes für die Gesellschaft erfahren.
Vier Themenhäusern laden am Zentrum dazu ein, sich über die Geschichte des Nürnberger Reichswaldes und seine Pflanzen und Tiere zu informieren. Auf dem „Forsthistorischen Lehrpfad“ werden Sie über den Erfindergeist vergangener Generationen und über die Vielfalt früherer Waldnutzungsformen staunen. Auch der Naturerlebnispfad kann eigenständig erkundet werden.

Homepage: WEZ Tennenlohe (AELF Fürth) Externer Link

Jugendwaldheim Lauenstein

Bereits 1990 eröffnete die Bayerische Forstverwaltung das Jugendwaldheim im Herzen des Naturparks Frankenwald. Bis zu 32 Kinder und Jugendliche finden in dem umgebauten früheren Forsthaus eine ideale Bleibe für eine spannende Waldwoche.
Normalerweise dauert ein Aufenthalt im Jugendwaldheim von Montag bis Freitag. Bei einem abwechslungsreichen Programm lernen die Kinder und Jugendlichen den Wald vor allem durch eigenes Forschen und Mithilfe bei praktischen Tätigkeiten kennen.
Thementage zu Tieren, Bäumen, Boden oder Wasser, Waldtheater, kooperative Abenteuerspiele und viele weitere Angebote lassen bei den Kindern und Jugendliche keine Langeweile aufkommen.

Homepage: Jugendwaldheim Lauenstein (AELF Kulmbach) Externer Link

Walderlebniszentrum Roggenburg

In der reizvollen mittelschwäbischen Schotterriedellandschaft befindet sich das Walderlebniszentrum Roggenburg. In direkter Nachbarschaft zum Kloster Roggenburg liegt der Waldpavillon mit wechselnden Ausstellungen, in dem Sie sich eigenständig und auf kurzweilige Art und Weise zum Wald und der nachhaltigen Forstwirtschaft informieren können.
Durch die enge Zusammenarbeit mit dem am Kloster angesiedelten Zentrum für Familie, Umwelt und Kultur stehen vor allem Schulklassen mit ein- und mehrtägigen Aufenthalten im Fokus. Das WEZ bietet aber auch zahlreiche weitere Angebote für andere Gruppen an.

Homepage: WEZ Roggenburg (AELF Krumbach) Externer Link

Walderlebniszentrum Oberschönenfeld

Im Naturpark-Haus Oberschönenfeld im Westen von Augsburg findet sich auch das gleichnamige Walderlebniszentrum. Durch die enge Kooperation des Walderlebniszentrums mit dem Naturpark-Haus steht in Oberschönefeld für Sie ein vielfältiges Angebot zum Wald bereit.
Die Dauerausstellung im Naturpark-Haus greift an vielen Stellen Themen aus dem Erlebnisraum Wald auf und stellt naturnahe, nachhaltige Forstwirtschaft und Holznutzung in der Region dar. Wechselnde Sonderausstellungen und Veranstaltungen des Walderlebniszentrums ermöglichen es, den Wald zu allen Jahreszeiten und mit allen Sinnen zu entdecken und zu erleben.

Homepage: WEZ Oberschönenfeld (AELF Augsburg) Externer Link

Walderlebniszentrum Ziegelwies

In der ehemaligen Grenzstation südlich von Füssen, nur wenige Meter von der Grenze zu Österreich entfernt, findet sich das Walderlebniszentrum Ziegelwies.
Durch den Baumkronenweg, der in 20 Meter Höhe durch die Baumkronen führt und dabei die Landesgrenze überwindet, ist hier grenzenloses Walderleben möglich. Zwei Walderlebnispfade laden dazu ein, die attraktive Waldlandschaft zwischen Gebirge und Lech zu erkunden. Anschließend kann in den Waldimbiss zu einer kleinen Brotzeit eingekehrt werden.
Neben der Dauerausstellung zu den Themen Bergwald, Aufgaben des Waldes und Waldarbeit bietet das Walderlebniszentrum viele verschiedene Veranstaltungen für alle Altersgruppen an.

Walderlebniszentrum Schernfeld

Mitten im Naturpark Altmühltal können Sie rund um das Walderlebniszentrum Schernfeld in ausgedehnte Wälder eintauchen. Waldführungen für Gruppen jeden Alters bieten vielfältige Möglichkeiten, den Wald zu erleben und ein einzigartiges Ökosystem kennen zu lernen.
Verschiedene Pfade laden dazu ein, den Wald auch eigenständig zu erkunden. Während auf dem Abenteuerparcours Ihre Geschicklichkeit gefragt ist, können Sie auf dem Sinnespfad ganz entspannt den Wald mit allen Sinnen erleben. Finden Sie auch alle Waldtiere, die sich auf dem Pirschpfad versteckt haben?
Ein Waldzeltplatz mit fünf rustikalen Hütten bietet einfache Übernachtungsgelegenheiten. Der Zeltplatz kann nur nach vorheriger Anmeldung und gegen ein geringes Entgelt benutzt werden.

Homepage: WEZ Schernfeld (AELF Augsburg) Externer Link

Walderlebniszentrum Grünwald

Idyllisch vor den Toren Münchens gelegen bietet das Walderlebniszentrum Grünwald allen großen und kleinen Besuchern ein vielfältiges Angebot zum Thema Wald und seine nachhaltige Bewirtschaftung.
Bei Waldführungen in den ausgedehnten Wäldern rund um das Zentrum können Sie sich auf Entdeckungsreise begeben und das Multitalent Wald näher kennen lernen. Auf dem Walderlebnispfad können sie den Wald auch eigenständig erkunden. Ebenso auf dem „Pfad der Sinne“, der direkt am Zentrum allen Menschen einen besonderen, barrierefreien Waldzugang ermöglicht.
Besonderes Highlight des WEZ ist die i. d. R. täglich stattfindende Fütterung der Wildschweine im Wildschweingehege.

Homepage: WEZ Grünwald (AELF Ebersberg) Externer Link

Welt.Erlebnis.Wald Grafrath

Im Welt.Erlebnis.Wald Grafrath können Sie an einem einzigen Fleck die Wälder Europas, Amerikas und Asiens bestaunen. Ende des 19. Jahrhunderts wurden hier nämlich zahlreiche fremdländische Baumarten angepflanzt, um etwas über ihre Eignung für die heimische Forstwirtschaft zu erfahren. Daraus entstanden sind ökologisch einzigartige Lebensgemeinschaften und stimmungsvolle Waldbilder.
Auf mehreren Rundwegen können Sie über 200 fremdländische Baumarten entdecken. An den Eingängen ausliegende Broschüren sowie Informationstafeln liefern Ihnen Hintergrundinformationen zu verschiedenen Themen und Baumarten.
Im Jahresprogramm finden Sie vielfältige Veranstaltungen zum Thema Wald. Für Schulklassen, Kindergärten und Multiplikatoren gibt es waldpädagogische Exkursionen. Waldführungen finden nach vorheriger Anmeldung ab 10 Personen statt.
Der Welt.Erlebnis.Wald ist geöffnet von April bis Oktober.

Homepage: Welt.Erlebnis.Wald Grafrath (LWF) Externer Link

Bergwalderlebniszentrum Ruhpolding

Eingebettet in eine einzigartige Berglandschaft, mitten im Tal der Urschlauer Ache, bietet das Bergwalderlebniszentrum Ruhpolding die Möglichkeit zu einer intensiven Begegnung mit dem faszinierenden Ökosystem Bergwald.
Schulklassen und sonstige Gruppen können in dem modernen Seminarhaus, das Platz für bis zu 36 Kinder bzw. Jugendliche und vier Erwachsene bietet, einen mehrtägigen Aufenthalt verbringen.
Waldprojekte zu unterschiedlichen Themen stehen im Mittelpunkt des Aufenthaltes. Durch das unmittelbare Erleben der Natur und der Möglichkeit, auch mal selbst aktiv zu werden, wird eine intensive Begegnung und Auseinandersetzung mit dem Wald gefördert.
Das Bergwalderlebniszentrum bietet nach Anfrage auch ein- oder halbtägige Veranstaltungen an.
Übrigens: Im Bergwalderlebniszentrum können Sie echte Stille genießen. Es gibt dort keinen Handyempfang.

Homepage: Bergwalderlebniszentrum Ruhpolding Externer Link

Walderlebniszentrum Regensburg

In seiner Alleinlage auf der stadtnahen Jurahochfläche gewährt das Walderlebniszentrum einen phantastischen Blick über Regensburg. Um das WEZ herum erstreckt sich das naturnah bewirtschaftete Waldgebiet des Prüfeninger Holzes, das mit knapp 20 heimischen Baumarten ein Musterbeispiel eines klimatoleranten, zukunftsfähigen Mischwaldes ist.
Im Rahmen von Führungen können Sie den Lebensraum Wald entdecken und viel über die verschiedenen Aspekte der Waldbewirtschaftung, der Nachhaltigkeit und den Auswirkungen des Klimawandels erfahren. Ein Walderlebnispfad und der Waldspielepfad können auch eigenständig erkundet werden.

Homepage: WEZ Regensburg (AELF Regensburg) Externer Link

Weitere Informationen

Waldführungen
Nicht nur an unseren Waldpädagogischen Einrichtungen besteht die Möglichkeit, in den Genuss einer waldpädagogischen Veranstaltung zu kommen. Auch bei den Försterinnen und Förstern an unseren Ämtern für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten können Sie bei entsprechender Gruppengröße zum Beispiel eine Waldführung vereinbaren.