Das Kompetenzzentrum Hauswirtschaft

Logo des Kompetenzzentrums Hauswirtschaft

Hauswirtschaft innovativ und zukunftsorientiert gestalten – das ist das Ziel des bayerischen Kompetenzzentrums Hauswirtschaft (KoHW) mit Sitz in Triesdorf.

Auf viele gesellschaftliche Herausforderungen kann die Hauswirtschaft Antworten geben. Dazu gehören z. B. fehlende Alltagskompetenz, Klimaschutz, Nachhaltigkeit und steigender hauswirtschaftlicher Unterstützungsbedarf. Wir bereiten wissenschaftliche Erkenntnisse zielgruppengerecht auf, entwickeln Konzepte und bilden Lehrkräfte sowie hauswirtschaftliche Fachkräfte fort.

Aktuell

Wettbewerb 2023
Nachhaltig unterwegs im hauswirtschaftlichen Betrieb

Zeichnung stellt verschiedene Aspekte des hauswirtschaftlichen Betriebs dar.

Vom 2. Januar 2023 bis zum 24. März 2023 suchen wir im Rahmen des Wettbewerbs "Nachhaltig unterwegs im hauswirtschaftlichen Betrieb" die besten Beispiele aus der betrieblichen Praxis. Zur Teilnahme aufgerufen sind Einzelpersonen, Teams und hauswirtschaftliche Betriebe in Bayern. Preisgeld: 3 x 1000 Euro.
Jeder spricht von Nachhaltigkeit. Hauswirtschaft lebt sie. Das möchten wir der Öffentlichkeit bewusst machen. Haben Sie schon erfolgreich Maßnahmen eingeführt, beispielsweise in den Bereichen Reinigung, Wäscherei, Beschaffung oder der Entsorgung? Wie konnten Sie in Ihrem Betrieb Energie und Wasser einsparen, Verpackungsmüll vermeiden oder umweltfreundlichere Verfahren einführen?
Machen Sie mit bei unserem Wettbewerb.  Mehr

A bis Z – mit hauswirtschaftlichem Know-How durch die Energiekrise

Eine grüne Glühbirne mit Pflanzen drinnen

Die Preise steigen. Gerade jetzt fragen sich viele Verbraucherinnen und Verbraucher, wo sie im privaten Haushalt Energie sparen und somit die Kosten senken können. Wir haben ein A bis Z zu Fragen des Energiesparens im Haushalt für Sie vorbereitet. Anhand verschiedener Berechnungen erkennen Sie das Sparpotential durch kleine Verhaltensänderungen im Alltag. Lesen Sie sich rein!  Mehr

Online-Spiel: Nachhaltig zu Hause leben

Gezeichnetes Appartement

Den Kühlschrank energiebewusst öffnen, Waschmittel richtig dosieren, richtiges Lüften – all das kann unseren ökologischen Fußabdruck verringern. Gerade das eigene Zuhause bietet enormes Potential, nachhaltig zu Hause zu handeln und Ressourcen zu schonen. Wie? Das zeigt unser Online-Spiel "Nachhaltig zu Hause leben". Anhand verschiedener Alltagssituationen in einem 1-Zimmer-Appartement erfährt der Spieler, wie er Energie und CO2 einsparen kann, er sammelt Punkte und kann in einem abschließenden Quiz sein Wissen testen. Nutzen Sie das Spiel für den Unterricht, in Erwachsenenbildungskursen oder für die Familie daheim. 

Online-Spiel: Nachhaltig zu Hause leben Externer Link

Einführung eines Hausgemeinschaftskonzeptes

Seniorin und Pflegerin falten gemeinsam Servietten, Senior liest am Tisch Zeitung

Sie möchten ein Seniorenheim im Stil des Hausgemeinschaftskonzeptes eröffnen? Sie möchten in einer bereits bestehenden Einrichtung Veränderung hin zu mehr Alltagsorientierung und Aktivierung? Oder Sie möchten sich einfach über Haus- und Wohngemeinschaftskonzepte informieren? Wir haben 13 stationäre Senioreneinrichtungen befragt. Die Ergebnisse dieser Befragung finden hauswirtschaftliche Fachkräfte auf der folgenden Seite.  Mehr

Nachhaltige Haushaltstipps im Radio

Logo des Radiosenders BR Schlager

Wir geben im Bayerischen Rundfunk Tipps zum Thema "Zuhause wohlfühlen". Jeden letzten Freitag im Monat strahlt BR Schlager zwischen 10:10 Uhr und 10:20 Uhr ein kurzes Interview zu aktuellen hauswirtschaftlichen Fragen aus. Alle Folgen gibt es auch als Podcast. 

BR-Podcast: Die richtige Pflege für die Kuscheldecke Externer Link

BR-Podcast: So werden Sie Motten in der Küche wieder los Externer Link

Informationen der Abteilung Haushaltstechnik und Textil

So haben hauswirtschaftliche Betriebe die Energiekosten im Blick!

Frühere Ladenschlusszeiten, abgesenkte Innenraumtemperaturen in öffentlichen Gebäuden, sparsamere Beleuchtung öffentlicher Plätze - all diese Maßnahmen verfolgen das Ziel, Energie einzusparen. In die Höhe schnellende Strompreise erfordern ein Umdenken. Auch für hauswirtschaftliche Betriebe sind Energiekonzepte notwendig, um dem steigenden Kostendruck zu begegnen. Die Abteilung Haushaltstechnik und Textil am Agrarbildungszentrum Landsberg am Lech gibt Tipps rund um Geräteeinsatz und Neuanschaffungen.

So haben hauswirtschaftliche Betriebe die Energiekosten im Blick!

Kühlgeräte mit Wasserspender

Kein Wasserkisten-Schleppen mehr und eine Erfrischung auf Knopfdruck: Kühlgeräte mit integrierten Wasserspendern bieten viel Komfort. Wer einen solchen Kühlschrank haben möchte, muss vor der Neuanschaffung aber ein paar grundsätzliche Entscheidungen treffen: Nehme ich einen Kühlschrank mit Festwasseranschluss oder mit Wassertank? Welches Gerät erfüllt meine Bedürfnisse am besten? Beide Varianten haben Vor- und Nachteile. Die Abteilung Haushaltstechnik und Textil am Agrarbildungszentrum Landsberg am Lech informiert.

Kühlgeräte mit Wasserspender

Die Hauben der offenen Küche – Tischlüfter, Muldenlüfter oder Kochfeld mit integriertem Dunstabzug

Offenes Wohnen liegt im Trend. Oft befinden sich Küche, Ess- und Wohnzimmer in einem Raum. Damit sich die Gerüche vom Kochen und Backen nicht zu sehr im Wohnbereich verteilen, sind gute Abzugshauben essenziell. Neben den bewährten Dunstabzugshauben an der Wand oder der Decke erobern mittlerweile auch immer häufiger Tisch- und Muldenlüfter den Markt. Mittelpunkt vieler Wohnküchen bilden Kochinseln mit eingebauter Kochstelle – als Abzug dient oft eine Inselhaube. Möchten Verbraucherinnen und Verbraucher keine Inselhaube mitten im Raum haben, können sie stattdessen einen Deckenlüfter einbauen lassen. Allerdings erhöht der große Abstand zwischen Kochfeld und Abzug die Gefahr einer Querlüftung. Die hereinströmende Luft verteilt den Wrasen (aufsteigender Kochdunst mit Fett, Dampf und Gerüchen) im Raum. Gerade in solchen Fällen eignen sich Dunstabzüge besonders, die sich direkt an der Kochstelle befinden. Sie saugen Dämpfe und Gerüche am Entstehungsort ab und verhindern, dass sie sich im Raum verteilen. Die Hersteller bieten verschiedene Varianten zum Einbau und versprechen Flexibilität in der Planung. Die Haushaltstechnik Landsberg hat die wichtigsten Unterschiede für Sie zusammengefasst.

Die Hauben der offenen Küche – Tischlüfter, Muldenlüfter oder Kochfeld mit integriertem Dunstabzug

Weitere Berichte der Abteilung Haushaltstechnik und Textil

Küchenmaschinen – Zauberhafte Helfer in der Küche

Die Wahl der richtigen Küchenmaschinen ist mit vielen Fragen verbunden: Wofür verwende ich die Maschine? Möchte ich eine Stand- oder eine Kompaktküchenmaschine? Wie viel Platz steht zur Verfügung? Wie viel Geld darf das Gerät kosten? Die Abteilung Haushaltstechnik und Textil am Agrarbildungszentrum in Landsberg am Lech gibt einen Überblick über die Geräte am Markt.

Küchenmaschinen – Zauberhafte Helfer in der Küche

Textilsiegel – Orientierung für den nachhaltigen Kleidungskauf

Nahezu täglich erreichen uns Meldungen über Missstände in der Textilerzeugung: Fast Fashion, Mikroplastik aus Textilien in den Weltmeeren, Einsatz von Pestiziden beim Baumwollanbau, giftige Chemikalien in Flüssen und Meeren, schadstoffbelastete Kleidung, Kinder- und Zwangsarbeit sowie fehlende Sozialstandards.
Beim nachhaltigen und bewussten Kleidungskauf können Textilsiegel eine gute Orientierung geben. Die Abteilung Haushaltstechnik und Textil am Agrarbildungszentrum Landsberg am Lech stellt eine Auswahl bekannter Textilsiegel vor.

Textilsiegel – Orientierung für den nachhaltigen Kleidungskauf

Wissenswertes zur Trocknertechnik

Mittlerweile besitzen 43 Prozent der Haushalte in Deutschland einen Wäschetrockner. Kauf und Einsatz müssen gut überdacht werden, denn ein Trockner verursacht hohe Energiekosten und trägt so zur CO2-Entstehung bei. Das Trocknen der Wäsche im Wohnraum erhöht die Luftfeuchtigkeit. In kleinen Wohnungen und bei ungenügendem Lüften kann sich Schimmel an den Wänden bilden. In diesem Fall lohnt es sich, den Trockner einzusetzen. Das empfiehlt auch das Ökoinstitut.

Wissenswertes zur Trocknertechnik

Kühl- und Gefriergeräte mögen es nicht kalt

In Kühl- und Gefriergeräten herrschen winterliche Temperaturen. Am Aufstellungsort der Geräte sollte es aber weder zu kalt noch zu warm sein. Das gefährdet den ordnungsgemäßen Betrieb. Klimaklassen geben Auskunft, bei welchen Umgebungstemperaturen man Kühl- und Gefriergeräte aufstellen kann. Wie bestimmen Sie die Klimaklasse Ihres Geräts? Und welche Folgen kann die falsche Umgebungstemperatur für Ihr Gerät haben?

Kühl- und Gefriergeräte mögen es nicht kalt

Dampfgarer, Backofen mit Dampf oder Dampfbackofen?

Beim Backen mit Dampf haben private Haushalte die Wahl zwischen Dampfgarer, Dampfbackofen oder Backofen mit Dampf. Das Angebot ist vielfältig, die Entscheidung oft schwierig. Die Abteilung Haushaltstechnik und Textil hilft bei der Gerätewahl.

Dampfgarer, Backofen mit Dampf oder Dampfbackofen?

Viskose und ihre Verwandten

Faserarten wie Modal, Lyocell oder Tencel begegnen uns in verschiedenen Einsatzgebieten. Um was handelt es sich hierbei? Was ist Rayon? Wo liegen die Unterschiede? Und warum sind diese Materialien auf dem Vormarsch?

Viskose und ihre Verwandten

Neue Energielabel 2021: Waschmaschinen und Waschtrockner

Seit dem 1. März 2021 gelten für Elektrogeräte neue Energielabel. Die Haushaltstechnik Landsberg stellt Ihnen die Neuerungen bei Waschmaschinen und Waschtrocknern vor.

Neue Energielabel 2021: Waschmaschinen und Waschtrockner

Neue Energielabel 2021: Kühl- und Gefriergeräte

Neues Energielabel für Kühl- und Gefriergeräte: Die Haushaltstechnik Landsberg stellt die Neuerungen vor und erklärt die neuen speziellen sowie allgemeinen Angaben auf dem Energielabel.

Neue Energielabel 2021: Kühl- und Gefriergeräte

Neue Energielabel 2021: Geschirrspülmaschinen

Der Kauf einer Spülmaschine geht mit verschiedenen Fragen einher: Wie hoch ist der Wasser- und Energieverbrauch? Wie viele Maßgedecke finden ihren Platz? Wie ist die Geräuschentwicklung und wie lange ist die Programmdauer im Vergleich zu anderen Spülmaschinen? Antworten auf diese Fragen liefert das neue Energielabel. Es gilt seit dem 1. März 2021. Die Haushaltstechnik Landsberg informiert über die neuen Energielabel für Geschirrspülmaschinen.

Neue Energielabel 2021: Geschirrspülmaschinen

Automatische Dosierung bei Haushaltswaschmaschinen

Die automatische Dosierung des Waschmittels im gewerblichen Bereich ist seit Langem Standard. Einige Hersteller bieten diese Technik mittlerweile auch für Privathaushalte an. Die Haushaltstechnik Landsberg beschreibt Vor- und Nachteile der neuen Funktion

Automatische Dosierung bei Haushaltswaschmaschinen

Fenster reinigen mit und ohne Akkusauger

Im Frühjahr steigt die Sonne höher am Himmel und scheint länger durch unsere Fenster. Wenn Staub und Streifen die Scheiben bedecken, wächst der Wunsch nach einem klaren Durchblick. Die Hersteller von Fenstersaugern versprechen mehr Spaß beim Reinigen, schnellere Ergebnisse und streifenfreie Glasscheiben.

Fenster reinigen mit und ohne Akkusauger

Aktuelles zu Kühl- und Gefriergeräten

Nur Kühlen war gestern. Kühl- und Gefriergeräte sind mittlerweile mit unterschiedlichen Funktionen ausgestattet, die uns den Alltag erleichtern sollen. Die Abteilung Haushaltstechnik und Textil am Agrarbildungszentrum Landsberg am Lech informiert über Neuerungen im Bereich der Kühl- und Gefriertechnik, wie zum Beispiel Kaltlagerzonen oder smarte Kühlgeräte.

Aktuelles zu Kühl- und Gefriergeräten