Das Kompetenzzentrum Hauswirtschaft

Logo Kompetenzzentrum
Hauswirtschaft innovativ und zukunftsorientiert gestalten – das ist das Ziel des bayerischen Kompetenzzentrums Hauswirtschaft (KoHW) mit Sitz in Triesdorf.
Wir sichern und fördern die Qualität der hauswirtschaftlichen Berufs- und Schulbildung, die hauswirtschaftliche Grundversorgung – vor allem im ländlichen Raum – und die hauswirtschaftliche Alltagskompetenz der Bevölkerung.

Mehr über das Kompetenzzentrum Hauswirtschaft

Aktuell

Einführung eines Hausgemeinschaftskonzeptes – Hilfestellung jetzt online

Gemeinsam mit der Hochschule Fulda haben wir 19 stationäre Senioreneinrichtungen befragt, die mit Haus- bzw. Wohngemeinschaftskonzepten arbeiten. Beeindruckt hat uns die Begeisterung und das Engagement der Befragten für dieses Konzept. Die Ergebnisse der Interviews und ergänzendes Wissen von Expertinnen und Experten haben wir online für Sie zusammengefasst. Hier vermitteln wir Grundlagen und Erfolgsfaktoren für eine erfolgreiche Umsetzung von Hausgemeinschaftskonzepten.

Einführung eines Hausgemeinschaftskonzeptes

Zweite Umfrage – Die hauswirtschaftliche Arbeitswelt in der Corona-Pandemie

Eine junge Frau reinigt einen Küchenschrank

Bereits im vergangenen Jahr befragten wir hauswirtschaftliche Fach- und Führungskräfte nach ihren Erfahrungen mit der Corona-Pandemie. Eine Folge-Umfrage führten wir bis zum 21. März 2021 durch. 178 Personen haben daran teilgenommen. Vielen Dank dafür! Derzeit werten Dr. Inge Maier-Ruppert und Prof. Dr. Angelika Sennlaub von der Deutschen Gesellschaft für Hauswirtschaft (dgh) die Antworten aus. Die Ergebnisse präsentieren wir Ihnen in Kürze auf unserer Internetseite. 

Ergebnisse der ersten Umfrage

Informationen für Gründungswillige

Eine Frau reinigt ein Waschbecken im Badezimmer
Die Nachfrage nach hauswirtschaftlichen Dienstleistungen steigt. Dennoch gelingt es noch zu wenigen innovativen Hauswirtschafterinnen, sich als Unternehmerin in diesem Bereich zu etablieren. Die Internetplattform "www.profi-hauswirtschaft.de" gibt Unterstützung in der Gründungsphase. Wir arbeiten bei diesem bundesweiten Projekt mit.

Informationen zu profi-hauswirtschaft.de

Nachhaltig zu Hause handeln

Privathaushalte in Deutschland verursachen mehr CO2 als die Bereiche Landwirtschaft, Gewerbe oder Handel und Dienstleistungen. Aber was kann jeder Einzelne dagegen tun? Wir stellen Ihnen einige Ursachen für hohen CO2-Ausstoß im Haushalt vor und geben Tipps, wie Sie zu Hause nachhaltig handeln.

Nachhaltig zu Hause handeln

Kita-Aktionsprogramm ALLES IN ORDNUNG

Ein gezeichneter Wassertropfen und ein Besen vor einem bunten Hintergrund
Kinder helfen gerne: Aufräumen, Wäschepflege und andere hauswirtschaftliche Tätigkeiten machen ihnen Spaß. Mit dem Kita-Aktionsprogramm ALLES IN ORDNUNG bieten wir sieben Module an, die Kinder altersgerecht zu nachhaltigem, wirtschaftlichem und gesundheitsbewusstem Handeln anregen. Worum es beim Aktionsprogramm genau geht, erfahren pädagogische und hauswirtschaftliche Fachkräfte in Online-Einführungen. Anmeldungen sind noch kurzfristig möglich.

Kita-Aktionsprogramm ALLES IN ORDNUNG

Nachhaltige Haushaltstipps im Radio

Logo des Radiosenders BR Schlager

Wir geben im Bayerischen Rundfunk Tipps zum Thema "Zuhause wohlfühlen". Jeden letzten Freitag im Monat wird zwischen 10:10 Uhr und 10:20 Uhr ein kurzes Interview zu aktuellen hauswirtschaftlichen Fragen ausgestrahlt. Das Programm läuft auf BR Schlager im Radio. Alle Folgen gibt es auch als Podcast. 

BR-Podcast: So schädlich ist Mikroplastik Externer Link

BR-Podcast: Die neuen Energielabels für Elektrogeräte Externer Link

Unterrichtsmaterial "KonsUmwelt – Klimaschutz beginnt bei mir"

Ein grünes Fahrrad an einer Brücke über einen Fluss


Wir haben das Thema "Nachhaltiger Konsum im privaten Haushalt" bearbeitet und Lernstationen für die fünften bis achten Jahrgangsstufen an Gymnasien erstellt. Lehrkräfte können das Kompendium "KonsUmwelt – Klimaschutz beginnt bei mir" unter Angabe der Schule, an der sie tätig sind, kostenlos anfordern.

Unterrichtsmaterial "KonsUmwelt – Klimaschutz beginnt bei mir"

Unterrichtsmaterialien "Verpackungsmüll" für Schulen

Deutschland versinkt im Verpackungsmüll. Bilder schwimmender Plastikteppiche im Meer und Abfallsäcke entlang der Autobahn rütteln Verbraucherinnen und Verbraucher auf. Im Haushalt schätzen sie die praktische Folien. Die Vorzüge des Onlinehandels möchten Verbraucher nicht missen. 18,7 Millionen Tonnen Verpackungsmüll fielen 2017 in Deutschland an. Wir haben Unterrichtsmaterialien für Mittelschulen und Gymnasien erarbeitet.
Bestellen der Unterrichtsmaterialien

Die Unterlagen zu den jeweiligen Themen umfassen einen Vorschlag einer Unterrichtsstunde mit Hintergrundinformationen für Lehrkräfte sowie Kopiervorlagen für Arbeitsaufträge, Textarbeiten und weiterführende Ideen. Lehrkräfte können die Unterrichtsmaterialien, unter Angabe der Schule, an der sie tätig sind, kostenfrei per E-Mail anfordern.

E-Mail: poststelle@kohw.bayern.de

Aus der Wissenschaft

Masterarbeit Barbara Pfindel
Gestaltung eines hauswirtschaftlichen Qualifizierungsangebotes für Kindertagesstätten

Welche Zielgruppen spreche ich mit einem hauswirtschaftlichen Qualifizierungskonzept in Kitas an? Zu welchen Themen besteht Schulungsbedarf? Diese Fragen stellte sich Barbara Pfindel in ihrer Masterarbeit an der Hochschule Fulda. Mehr

Studie der Hochschule Niederrhein (Stand: 2020)
Herausforderungen der internen Wäscheversorgung im Altenheim

Ein studentisches Projekt der Hochschule Niederrhein untersuchte die interne Wäscheversorgung zweier Pflegeeinrichtungen. Ziel war es, diese zu verbessern. Die Studie erfolgte am Beispiel zweier Altenheime in Nordrhein-Westfalen (NRW). Mehr

Studie der Hochschule Albstadt-Sigmaringen (Stand: 2020)
Nachhaltigkeit beim Geschirrspülen – Analyse des Verbraucherverhaltens

Wie nachhaltig verwenden deutsche Haushalte ihre Spülmaschine? Das hat die Hochschule Albstadt-Sigmaringen in einer Studie untersucht. Mehr

Berufe der Hauswirtschaft (Stand: 2020)
Hochschullandschaft Haushaltswissenschaft in Deutschland

Hochschulen und Universitäten in Deutschland bieten Studiengänge mit haushaltswissenschaftlichen Inhalten an. Wir geben Studieninteressierten und Multiplikatoren einen Überblick. Mehr

Masterarbeit Isabel Reichert (Stand: 2018)
Arbeitsteilung bei Eltern mit Kleinkindern: Wer macht die Hausarbeit?

Wie verändert sich die Aufteilung der Erwerbs- und Sorgearbeit in Beziehungen beim Übergang zur Elternschaft? Welche Umstände und Überlegungen führen zu der Entscheidung der Aufteilung? Das untersuchte Isabel Reichert in ihrer Masterarbeit an der Justus-Liebig-Universität Gießen. Mehr

Bachelorarbeit Theresa Branner (Stand: 2018)
Keimbelastung von Spültüchern im Privat- und Großhaushalt

Wie stark sind Spültücher im Privat- und Großhaushalt mit Keimen belastet? Und reicht ein Waschvorgang aus, um vorhandene Keime abzutöten? Das untersuchte Theresa Branner in ihrer Bachelorarbeit an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf. Mehr

Bachelorarbeit Anne Schmiegel (Stand: 2018)
Waschen in der Behindertenhilfe – Eine Konzeptentwicklung

Alles, was die Selbstständigkeit der Bewohner fördert, ist erlaubt, auch wenn aus hauswirtschaftlicher Sicht andere Lösungen sinnvoller wären. So lautet ein Ergebnis der Bachelorarbeit von Anne Schmiegel. Sie begleitete die Lebenshilfe Düsseldorf e.V. bei den ersten Versuchen, Menschen mit Handicap im Betreuten Wohnen selbstständig die eigene Wäsche waschen zu lassen. Mehr

Nachgefragt

Wie reinige ich meine Fenster richtig?

Wenn die Frühlingssonne ihre ersten Strahlen schickt, ist Fensterputzen angesagt. Wir zeigen Ihnen, wie das effizient und nachhaltig geht. Mehr

Schneidebretter – Holz oder Kunststoff

Muss man Holzschneidebretter regelmäßig desinfizieren? Wenn ja, wie – ohne das Holz dabei zu beschädigen? Oder reicht die eigene desinfizierende Wirkung des Holzes aus? Wir haben verschiedene Studien für den Privathaushalt ausgewertet. Mehr

Wie kann ich Keime in meiner Wohnung reduzieren?

Wie groß ist die Gefahr einer Keimübertragung über Flächen und Gegenstände? Wir geben Ihnen Tipps, wie Sie das Ansteckungsrisiko im eigenen Haushalt verringern und ob Sie Flächen desinfizieren müssen. Mehr

Hygienespüler im Privathaushalt – Sind sie wirklich nötig?

Hersteller versprechen, dass Hygienespüler 99,9 Prozent aller Bakterien, Viren und Pilze im Waschvorgang beseitigen. Was sind Hygienespüler? Wie wirken sie? Und stimmen die Aussagen der Hersteller? Mehr

Waschmittel-Pods – Besser für die Umwelt?

Hersteller bewerben die einfache und praktischen Anwendung von Waschmittel-Pods und suggerieren "umweltbewusstes Waschen". Wir haben beim Umweltbundesamt nachgefragt. Das Ergebnis: Waschmittel-Pods sind nicht unbedingt besser für die Umwelt. Mehr

Waschmittel aus nachwachsenden Rohstoffen

Waschmittel selbst herzustellen, um die Umwelt zu schützen, liegt im Trend. Wir beschreiben, welche Pflanzen sich eignen, worauf die Waschwirkung beruht und wie "nachwachsende" Mittel zu bewerten sind. Mehr