Entdecke, wie gut Du bist – Deine Botschafter der Hauswirtschaft!

Logo des Kompetenzzentrums Hauswirtschaft

Hey, schön, dass du da bist! Überlegst du auch gerade, was du in Zukunft beruflich machen willst? Oder weißt du noch nicht, in welche Richtung du dich fortbilden möchtest? Die Hauswirtschaft kann da genau das Richtige für dich sein!

Ob Hauswirtschafter, Meisterin, Fachhauswirtschafterin, Betriebswirt oder Techniker – die Hauswirtschaft bietet beste Chancen für die berufliche Zukunft.

Überzeuge dich selbst!

Wir sind Annika, Aurisa, Emma, Johanna, Johannes, Josef, Judit und Susanne. Wir repräsentieren die hauswirtschaftliche Berufsbildung. Wir nehmen dich mit auf unsere spannende Reise durch unseren Berufs- und Schulalltag. Lerne auf dieser Seite unsere vielfältigen Aufgabenfelder und Einsatzorte kennen. Wirf einen Blick auf unseren Arbeitsalltag und hole dir hauswirtschaftliche Tipps und Tricks von echten Profis! Willst du mehr wissen? Stelle uns deine Fragen!

poststelle@kohw.bayern.de

Aktuelles von uns

Annika
So bindest du deinen Adventskranz

Ein gebundener runder Adventskranz auf einem Tisch.

Wie schnell das Jahr 2022 vergangen ist … bald ist der erste Advent und Weihnachten steht vor der Tür. Lebkuchen und Gebäck gibt es schon seit Wochen in den Geschäften, die ersten Weihnachtsmärkte haben geöffnet und als ideale Einstimmung auf die besinnliche Zeit gab es in Teilen Bayerns schon den ersten Schnee. Zeit für die Weihnachtsdekoration! Zur Weihnachtsdekoration gehört in vielen Haushalten der Adventskranz. Meinen binde ich jedes Jahr selbst. Ich erkläre dir, wie das geht.  Mehr

Susanne
Upcycling-Tipp: Weihnachtliche Sterne

Gebastelte Sterne auf einem Fell

Dekoration gestalte ich gerne aus Materialien, die ich sonst wegwerfen müsste, z. B. aus Dosen oder Textilien. Weihnachtliche Sterne aus Küchenpapierrollen sind meine Favoriten. Sie gehen schnell und eignen sich auch für die Betreuung von Kindern und Senioren. Für einen Stern benötigst du eine Papprolle, eine Schere, Kleber und einen Faden. Die Rolle schneidest du in drei gleich breite Streifen. Die beiden Enden der Streifen schneidest du als Zacke ein. Schiebe die Streifen ineinander und fixiere sie mit Kleber. Ziehe den Faden durch eine Ecke des Sterns und knote diesen zusammen. Schon ist dein Stern fertig! Wer mag kann ihn z. B. noch mit Farbe verzieren. Viel Spaß beim Nachmachen! 

Judit
Mein Meisterprojekt: Aus dem Garten auf den Tisch

Botschafterin Judit kniet vor einem Beet.

Im Frühjahr 2022 legte ich die Meisterprüfung erfolgreich ab. Ich bin jetzt Meisterin der Hauswirtschaft und sehr stolz darauf! Ein Bestandteil meiner Prüfungen war das sogenannte Arbeitsprojekt. In einem Zeitraum von sechs Monaten musste ich eigenständig ein Projekt planen, durchführen und auswerten. Da ich schon immer gerne mit Kindern gekocht und gebacken habe, war das Thema meines Projektes schnell klar: "Aus dem Garten auf den Tisch". Wie ich das Projekt gestemmt habe und wie die Ergebnisse waren, berichte ich in meinem Beitrag. Schaut doch einmal rein!  Mehr

Emma
Einen Tisch festlich eindecken – So geht's!

Ein Gesteck aus Pilzen, Kürbissen, Moos und Blättern

Die Geburtstagsfeier meiner Mutter – meine Aufgabe: Unseren Esstisch zu Hause festlich eindecken. Als Hauswirtschafterin übernehme ich diesen Part gerne. In meiner Ausbildung habe ich gelernt, wie man einen Festtisch richtig in Szene setzt, mit welchen – vor allem natürlichen – Materialien man dekorieren kann und wie man Teller, Besteck und Gläser richtig platziert. Ich zeige euch heute, wie ihr zu Hause mit wenigen Handgriffen eine feierliche Atmosphäre schafft.  Mehr

Lerne uns kennen!

Zweiter Weg, beste Entscheidung

Porträt der Botschafterin Annika

Hallo, ich bin Annika. Ich komme aus Unterfranken und ich freue mich, dich kennenzulernen. Gerade mache ich eine Fortbildung zur Betriebswirtin für Ernährungs- und Versorgungsmanagement. Ich bin erst auf dem zweiten Weg in die Hauswirtschaft gekommen. Zuvor habe ich fünf Jahre als Industriekauffrau gearbeitet. Bald habe ich aber gemerkt, dass ich mehr Verantwortung und betriebsleitende Aufgaben übernehmen möchte. Mein Interesse an Lebensmitteln und an der Nahrungszubereitung hat mich dazu bewegt, eine Ausbildung zur Hauswirtschafterin zu beginnen. Seit 2020 besuche ich die Fachakademie Triesdorf und habe diese Entscheidung nicht bereut. Als Botschafterin möchte ich dich auf deinem Weg zur Hauswirtschaft inspirieren.  

Weihnachten steht vor der Tür: So bindest du einen Adventskranz!

Auf ins Abenteuer! Meine ersten Ausbildungswochen

In der Hauswirtschaft verwurzelt

Porträt der Botschafterin Aurisa

Hallo, mein Name ist Aurisa und ich komme aus dem Landkreis Neustadt an der Aisch/Bad Windsheim in Mittelfranken. Ich bin gelernte Hauswirtschafterin und mache jetzt eine Fortbildung zur Betriebswirtin für Ernährungs- und Versorgungsmanagement an der Fachakademie in Würzburg. Meine Mutter ist selbst Hauswirtschafterin und hat ihre Ausbildung an derselben Berufsfachschule gemacht wie ich. Schon, als ich fünf Jahre alt war, hat sie mich oft auf die Arbeit mitgenommen und von Klein auf wollte ich immer mithelfen. Wahrscheinlich war es mir damals schon klar, was ich einmal machen werde. Meine Ausbildung macht mir nicht nur Spaß, sie ist auch abwechslungsreich, voller Überraschungen und täglich neuer Herausforderungen. Als Botschafterin möchte ich euch von meinem Alltag erzählen und euch mitnehmen auf meine tolle Reise durch die Hauswirtschaft. 

Mein Beruf ist meine Berufung

Porträtbild der Botschafterin Emma

Hallo, ich bin Emma. Ich komme aus der Nähe von Regensburg und bin Hauswirtschafterin. Seit Kurzem besuche ich die Fachakademie Miesbach. Dort mache ich eine Fortbildung zur Betriebswirtin für Ernährungs- und Versorgungsmanagement. Meine Leidenschaft für die Hauswirtschaft wurde mir bereits in die Wiege gelegt. Mit sechs Jahren begann ich für meine Familie zu kochen – natürlich mit viel Begeisterung und Unterstützung meiner Eltern. Am liebsten habe ich die Rezepte meiner Uroma nachgekocht. So war für mich schon als Kind klar, dass ich irgendwann einmal einen Beruf ausüben möchte, der gleichzeitig auch meine Berufung ist und meine verschiedenen Interessen kombiniert: Kreatives Arbeiten, Kochen, Organisation, Planen, Waschen und Bügeln. Als Botschafterin möchte ich euch zeigen, dass es wenige Berufe gibt, die so viele Bereiche vereinen wie die Hauswirtschaft. Ich liebe, was ich tue, und du kannst das auch! 

Einen Tisch festlich eindecken – So geht's!

Von der Wiege in die Hauswirtschaft

Porträt der Botschafterin Johanna

Hallo, mein Name ist Johanna und ich komme aus dem Landkreis Rosenheim. Schön, dass du zu uns gefunden hast! Ich bin Hauswirtschafterin und mache jetzt eine Ausbildung zur Fachlehrkraft für Ernährung und Gestaltung. Du kannst mich auf diesem Weg begleiten. Die Hauswirtschaft war schon immer ein Teil von mir. Meine Oma war selbst begeisterte Hauswirtschafterin und hat mich auf jede Hauswirtschaftsmesse mitgenommen. Und? Was soll ich sagen? Ich bereue meine Ausbildung keinen Tag. Der Beruf der Hauswirtschafterin umfasst so viel, Langeweile ist hier fehl am Platz. Als Botschafterin überzeuge ich dich davon und erzähle aus meinem spannenden Berufs- und Schulleben. 

So vermeide ich Lebensmittelabfälle

Ich erzähle von meinem Leben im Wohnheim

Ein abwechslungsreiches und spannendes Berufsfeld

Porträt des Botschafters Johannes

Hallo, mein Name ist Johannes und ich komme aus Schwaben. Derzeit mache ich eine Fortbildung zum Techniker für Ernährungs- und Versorgungsmanagement. Meine Ausbildung zum Koch hat mir gezeigt, wie abwechslungsreich die Hauswirtschaft ist – daher war es für mich von Vornherein klar, dass mein zukünftiger Beruf einen hauswirtschaftlichen Schwerpunkt haben muss. Die Fortbildung zum Techniker bietet mir die Gelegenheit, viele neue, spannende und umfangreiche Arbeitsfelder kennenzulernen, die ich dir gerne vorstellen möchte. Begleite mich in meinen Schulalltag an der Staatlichen Technikerschule für Agrarwirtschaft, Fachrichtung Ernährungs- und Versorgungsmanagement in Kaufbeuren und erhalte Einblicke in meinen Beruf. Ich freue mich auf dich! 

Mein Lieblings-Rezept: Spaghetti Bolognese

Jeder Tag ein Abenteuer – Mein schönstes Erlebnis in der Ausbildung

Vielfalt vereinen – Die Hauswirtschaft kann das

Porträt des Botschafters Josef

Hallo, mein Name ist Josef und ich komme aus Oberbayern. Du möchtest Abwechslung, Spannung und Aufstiegschancen? Die hauswirtschaftlichen Berufe vereinen alles in einem! Ich zum Beispiel wollte einen Beruf ergreifen, der die Ausbildung des Bäckers, des Kochs und des Gärtners kombiniert und habe alles in der Hauswirtschaft gefunden! Die Fortbildung zum Betriebswirt für Ernährungs- und Versorgungsmanagement eröffnete mir viele weitere berufliche Möglichkeiten! Jetzt kann ich Personal führen, Azubis ausbilden, den hauswirtschaftlichen Bereich einer Einrichtungen leiten oder selbstständig tätig sein. Das willst du auch? Als Botschafter helfe ich dir bei deiner Entscheidung für die Zukunft! 

Herbstzeit = Zwetschgenzeit

Mein Arbeitstag als Führungskraft

Echte Meisterklasse

Porträt der Botschafterin Judit

Hallo, ich heiße Judit. Ich bin in Ungarn geboren und aufgewachsen, lebe aber seit 20 Jahren in Bayern. Ich bin Meisterin der Hauswirtschaft und arbeite als Ernährungsfachfrau am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten. Die Hauswirtschaft ist multifunktional und praktisch. Sie ist eine wichtige Stütze unserer Gesellschaft. Als Botschafterin erzähle ich von meiner täglichen Arbeit und verrate, warum die Hauswirtschaft genau das Richtige für dich ist. 

Mein Meisterprojekt: "Aus dem Garten auf den Tisch"

Auf ins Abenteuer! Meine ersten Ausbildungswochen

Susanne
Wege entstehen dadurch, dass man sie geht – Quereinstieg in die Hauswirtschaft

Porträt der Botschafterin Susanne

Hallo, mein Name ist Susanne und ich lebe in der Oberpfalz. Meinen Weg in die Hauswirtschaft habe ich nach 30 Jahren im Berufsfeld "Pflege und Betreuung" gefunden. Als ich mich selbstständig machen wollte, musste ich eine fachspezifische Ausbildung vorweisen. Fasziniert von den Möglichkeiten, die die Hauswirtschaft bietet, habe ich von 2020 bis 2022 die Qualifizierung zur geprüften Fachhauswirtschafterin abgeschlossen und ich liebe meinen Beruf. Er vereint die Bereiche Hauswirtschaft, Pflege und Betreuung. Meine Tätigkeit hilft Menschen dabei, möglichst lange im eigenen Zuhause bleiben zu können und das erfüllt mich – und meine Patienten – mit Freude. Als Botschafterin erzähle ich dir vom Alltag in der ambulanten hauswirtschaftlichen Betreuung und ich zeige dir, warum auch für Quereinsteiger die Hauswirtschaft genau das richtige Berufsbild ist. 

Beruhigende Heukissen – Upcycling ist in

Deine Beraterinnen und Berater für Bildungsfragen vor Ort